[#31DC2017weekly] Day 18: Half Moons





Die dieswöchige Maniküre zum Thema Half Moons (kommt genauso spät wie letzte Woche, haha). Ich tu mich, ganz ehrlich, mit denen immer ein wenig schwer. Weniger wegen der Farbkombination (da ist nur der Fantasie Grenzen gesetzt) sondern wegen den Lochverstärkern, die ich nutze, um den oberen Nagelbereich abzukleben. (Ich geb es zu: ich bin zu geizig für echte Half Moon Vinyls.)

Letztes Jahr hatte ich eine Neon-Nude Kombination gewählt. Und dieses Jahr? Lest weiter, es ist aber definitiv ein wenig edel geworden. ;)




Für mich stand von Anfang an fest: etwas mit Silber muss es sein. Und dann war Schwarz nur noch die logische Ergänzung wie ich finde. Also habe ich mir apres-chic von essie sowie Little Black Dress von Glisten & Glow geschnappt, den essie lackiert (der zeigt übrigens jede Furche und Ungleichmäßigkeit vom Nagel - auch einen zu dicken Unterlack!) und gewartet. Anschließend hab ich die Lochverstärker aufgeklebt, mit Schwarz drüber lackiert, die Lochverstärker abgezogen und das Clean Up gemacht. Zum Abschluss noch Überlack drüber und fertig ist die Maniküre.











This week's manicure was supposed to go online a bit earlier than the last one but I didn't manage it (migraine attacks are the worst, I tell you). But anyways, it's half moon nail art time. They aren't my favourite kind of nail art because I always struggle with the creation of the half moon (while I find it pretty easy to decide for a colour combination).

While I created a neon/nude combination last year, I went for something more elegant this year. So I went for silver/black because you can't go wrong with such a combination. My silver is apres-chic from essie and the black polish is Little Black Dress by Glisten & Glow. (Be aware that the essie shows every single ridge but also too thick base coat.) The creation of the manicure itself is pretty easy: apply the essie, let it dry (wait some hours), use half moon vinyls (or paper reinforcement rings), apply the black polish, remove the vinyls and do the clean up. The last step is (if you want it): top coat. That's it. Pretty easy, eh?

Kommentare