[31DC2016] Day 07: Smoke Nails (Watercolour)




http://www.chalkboardnails.com/


Tag 7! Bei Schwarz/Weiß ist mir relativ viel eingefallen, weil man da ja unendlich viel machen kann wie ich finde. Schlussendlich habe ich mich mal der Watercolour Technik gewidmet, die ich zwar schon öfters auf Blogs geshen habe, aber noch nie selbst angewandt habe.



Für die Watercolour Maniküre lackiert man zuerst eine Schicht (oder auch zwei je nach Lack) seiner Grundfarbe, lässt es trocknen, versiegelt mit einer großzügigen Portion Überlack bevor man sich dem nächsten Schritt zu wendet. Entweder zieht man mit einem Nail Art Pinsel Streifen oder setzt kleine Punkte worüber man anschließend vorsichtig 100% Acetone tupft damit es verläuft. Wenn es trocken ist, dann versiegelt man es wieder mit Überlack.

Mein Problem war: ich hab kein Acetone. Mit Nagellackentferner (lustigerweise ging acetonfreier besser) war es okay, ich muss endlich mal eine Apotheke finden, die Acetone führt. Als Lacke hab ich "Wedding Gown White" und "Little Black Dress" von Glisten & Glow gewählt.



Day 7! Black & White was rather easy in my opinion. The only problem was: what kind of technique I wanted to try? At the end I decided for the watercolour technique as I never did such a manicure before! It's a rather easy manicure though. Just apply a coat of your base colour, let it dry, apply a thick coat of top coat, let it dry as well and add stripes or dots with a nail art brush in your second (third, ...) colour, use 100% acetone to dap at the coloured dots/stripes and watch how it changes. Apply top coat when it's dry. 

My problem: I don't own 100% acetone as no chemist's (in my town) sells it. I really have to buy it online soon! I have used acetone-free nail polish remover (worked better than the one with acetone) to create the effect. I have used "Wedding Gown White" and "Little Black Dress" by Glisten & Glow (as always, haha).







1 Kommentar