Catrice - Lashes To Kill Ultra Curl & Volume Mascara



PR-Sample



Hey,
 
heut kommt das vorletzte PR Produkt von Catrice, welches ich bekommen hatte. 
 
 
 
 
 
Verpackung
Wie man erfolgreich sieht: ich habe ziemlich erfolgreich vergessen ein Foto zu machen. Aber die Mascara besteht aus einer schwarzen Plastikhülle, die leicht bäuchig ist und zum Deckel hin schmaler zusammen läuft für einen besseren Halt in der Hand.
 
 
Konsistenz
Relativ fest. Ich mag diese Konsistenz in Zusammenhang mit der buschigen Bürste nicht wirklich, weil ich mir bei meinen kurzen Wimpern eher das halbe Auge bemale als nur die Wimpern. Die feste Konsistenz sorgt  auch leicht für Fliegenbeinchen, was manche Marken ja versuchen als Trend zu verkaufen, ich persönlich aber einfach nur hässlich finde.
 
 
Haltbarkeit & Deckkraft
Ich habe bisher nur wenige Mascara gefunden, die sich nicht im Laufe des Tages verabschiedet haben und mir damit Pandaaugen bescheren. Die "Lash Sensational" von Maybelline ist u.a. so eine Mascara, die nicht "adios" nach ein paar Stunden sagt. Von der "Lashes To Kill" kann ich das leider nicht behaupten. Nach gut 5 Stunden bröckelt es. 




Farbe
Tiefschwarz ohne viel Schnickschnack. 


Fazit
Es ist nicht meine Lieblingsmascara und wird es auch nie werden. Die Konsistenz ist mir zu dicklich, ich mag diese Bürstenköpfe nicht mehr (Silikonköpfe sind eher meins) und ein wirklich tollen Effekt erzielt sie bei mir persönlich auch nicht. Zudem bröckelt sie nach einiger Zeit, was ich als No-Go empfinde.
 
 
 
 
 
Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Product was sent to me for reviewing purpose.
 

Keine Kommentare