[Review] essence - brit-tea Kollektion - part I: tea-pical british; green tea for two (Nagellacke)



PR-Sample


Hey.

Seit längerer Zeit habe ich mal wieder PR Produkte von Cosnova zu geschickt bekommen. In diesem Fall handelt es sich um die "brit-tea" Kollektion, die zwischen April und Mai erhältlich sein wird.

Den Anfang mache ich mit den beiden Lacken, die in meinem Päckchen enthalten waren wobei ich ein wenig irritiert davon bin wie blass der eine Lack in natura aussieht während die PR Bilder sehr farbkräftig wirkten.


Hey,

quite some time ago since I got my last PR products from Cosnova but I got a parcel with the latest collection (named "brit-tea") yesterday. You can find the products between April and May in the stores. 

I will start with the two polishes which I got though I'm still irritated by the colour difference of the polishes itself and the PR photos! The purple turned into a pale lavender and the pastel green into a bright green. 
 




Es handelt sich bei "tea-pical british" übrigens wirklich um den lilafarbenen Lack auf dem PR Foto (essence deklariert die Farbe sogar in der Beschreibung als Lila) und der grüne Lack ("green tea for two") ist leider nicht so wirklich Pastellgrün wie er auf dem PR Foto wirkt sondern eher ... naja, kräftiger.


tea-pical british

essence führt hier den Trend der "porzellanartigen" Oberfläche (porcelain effect) (Btw: das schreibt man wirklich porcelain und nicht porcelaine, essence. Wenn ihr schon englische Begriffe nutzt, dann nutzt sie wenigstens richtig.) fort, der seinen Anfang mal in der "good girl bad girl" Kollektion gefunden hat.

Aber kommen wir zurück zum Lack selbst: statt einem schönen Lila ist es leider nur ein blasses rosefarbenes Flieder geworden, der einen feinen Schimmer besitzt. Sehr weiblich und passend für den Frühling. Auch lässt er sich ganz gut auftragen (für so einen hellen Ton), da die Konsistenz weder zu flüssig noch gummiartig ist. Aber: er deckt miserabel. Zeige- und Mittelfinger zeigen vier (!!!) Schichten, die anderen beiden Finger je drei Schichten. Antrocknen tut er unglaublich schnell, aber bis die ganzen Schichten mal durchgetrocknet sind ... naja, es dauert. Trocknen tut er seidenmatt (ähnelt damit halt wirklich "hello sweetheart", aber auch "madame de pinkadour" und "lilas bleus").

Mit Überlack kommt der Schimmer - logischerweise - besser raus. Nehmt einen schnelltrockenden Überlack damit ihr die Wartezeit bisschen verkürzen könnt.

"tea-pical british" continues what essence started with "hello sweetheart" (good girl bad girl collection): the porcelain effect. Unfortunately the polish turned out to be a pale rosé-coloured lavender and not a bright lilac. It has a fine shimmer and it is still fitting for spring. The formula is surprising good for such a colour, so the application is okay. But: it is sheer. Forefinger and middle finger are showing four (!!!) coats, the two other fingers are showing three coats. Another problem is the drying time: it dries fast at the begin but until each coat is dry ... well, it takes some time. The finish is silk-mat (very similar to "madame de pinkadour" and "lilas bleus").
Apply a fast-drying top coat to shorten the drying time and receive a stronger shimmer. 



green tea for two
Der Zweite im Bunde ist der "green tea for two". Eigentlich habe ich ein zartes Pastellgrün erwartet als ich die PR Bilder gesehen habe, schlussendlich ist es jedoch ein etwas kräftigeres, gelbstichiges Grün mit Schimmer. Auch hier ist es das gleiche Prinzip wie bei "hello sweetheart", "madame de pinkadour" und "lilas bleus": seidenmattes Finish. Dieses erreicht man nach drei Schichten (ich habe zwei dünnere und eine dickere Schicht lackiert, weil ich aus dem Theater mit "tea-pical british" gelernt habe). Der Auftrag ist auch in Ordnung, die Trockenzeit ist auch definitiv ein wenig besser, wenn gleich immer noch sehr lang für einen matten Lack. 

The second polish is "green tea for two". Actually I have expected a pastel green when I saw the PR photos but it's brighter and yellow-toned in reality. It is just like "hello sweetheart", "madame de pinkadour" and "lilas bleus": silk-mat finish. It's opaque after three coats (I have applied two thinner and one thicker coat). The application is okay, the drying time as well though it could be really better for a mat polish.







Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Products were sent to me for reviewing purpose.

Kommentare

  1. Oh die Farben gefallen mir richtig gut. Ich finde den Grünen sehr hübsch, aber 3 Schichten sind mir leider zu viel.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ging ja mal voll an den Pressebildern vorbei... Und somit sind beides keine Farben, die ich jetzt haben muß. Auch gut, wieder Geld gespart XD Das Lila aufm Pressebild hat mir nämlich tatsächlich gefallen.
    Und drei Schichten... Puh, ungern.

    AntwortenLöschen