[Baden] Kneipp - Magischer Orient


Hey!

Die Sorte "Magischer Orient" habe ich vor einiger Zeit bei Thomas Philipps für 2,99 EUR entdeckt und einfach mal gekauft (Ist ja nicht so als hätte ich nicht noch Unmengen von Badezusätzen.).


Auf der Rückseite der Flasche liest man: 

"Lassen Sie sich entführen und genießen Sie die erlesene Kombination außergewöhnlicher Kostbarkeiten mit dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Magischer Orient. Der geheimnisvolle Duft von Osmanthus und Dattel verzaubert die Sinne, reichhaltiges Babassuöl versorgt die Haut mit Pflege.

Das Zusammenspiel von sinnlichem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für alle Sinne."

 Klingt ja ganz gut, nicht wahr?




"Magischer Orient" enthält folgende Stoffe als Zutaten (für die, die sich für so etwas interessieren):

Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Parfum (Fragrance), PEG-40 Sorbitan Peroleate, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Osmanthus Fragrans Flower Extract, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil, Phoenix Dactylifera (Date) Fruit Extract, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Pogostemon Cablin Oil, Cymbopogon Martini Oil, Geraniol, Citronellol, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Glycerin, Denatonium Benzoate, Propylene Glycol, Citric Acid, Tocopherol, CI 16255, CI 28440

Kommen wir mal zu den wichtigen Eigenschaften des Produkts: Geruch, Farbe, Schaum und die Pflege.

"Magischer Orient" riecht sehr süßlich (die Datteln und Osmanthus (sind übrigens "Duftblüten" (Die Pflanzen gehören zur gleichen Gattung wie der Jasmin und der Olivenbaum, sind heimisch in Asien und dienen in China u.a. als Gewürz für Tee und Duftwein.)) sind dafür verantwortlich) mit einem dunkleren Hauch, der nachschwingt (nicht unangenehm). Im Wasser aufgelöst riecht es immer noch süßlich (meine Haut roch danach auch für eine Weile süßlich), aber weniger stark als als pures Konzentrat in der Flasche. Babassu ist ein Öl, welches aus der Babassupalme gewonnen wird, und dem Kokosnussöl ähnelt. Es wird für Kosmetik, aber auch als Lebensmittel verwendet.

Farblich ist es ein dunkles Magenta (ich würde euch gerne so ein Foto vom reinen Konzentrat in der Flasche zeigen, aber "Magischer Orient" hat, im Gegensatz zu zwei anderen Kneipp Badezusätzen, die ich habe, einen "Deckel" bekommen, um besser die gewünschte Menge zu bestimmen, so dass ich nicht in die Flasche rein fotografieren kann), welches im Wasser nur etwas heller wird, aber ansonsten magentafarben bleibt. Kneipp rät nach dem Benutzen die Wanne mit heißem Wasser auszuspülen.

Der Schaum bildet sich langsam, aber stetig (leider so spät, dass ich kein Foto mehr davon habe, weil ich dann die Kamera zu dem Zeitpunkt schon aus dem Badezimmer gebracht hatte). Er hält sehr lange an. Typische Eigenschaften, die ich von Kneipp Schaumbädern gewohnt bin, wenn ich ehrlich bin.

Es wird ja auch der Flasche deklariert, dass es "sanft pflegt" durch natürliche Öle. Das Wasser in Mecklenburg-Vorpommern (zumindestens im Osten davon) ist sehr kalkreich, so dass trockene Haut hier keine Seltenheit ist. Nach dem Bad hat sich die Haut für einige Zeit gut angefühlt (kein Spannungsgefühl), aber am nächsten Morgen waren die Beine so trocken wie immer. Ich würde es also eher als kurzzeitige Pflege bezeichnen und nichts was wirklich langzeitig pflegt. 




Sonstige wichtige Informationen (zumindestens für die, die auf so etwas achten) sind:
  • pflanzliche Pflegewirkstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe (z.B. Parabene)
  • ohne Paraffin-, Silikon- und Mineralöle
  • Hautverträglichkeit von Universitätshautklinik bestätigt 
  • Knepp ist Mitglied im Bundesversand Menschen für Tierrechte


*** *** ***

Ich bin ehrlich: ich hätte bei dem Badezusatz eher an einen herben Duft gedacht, der einen auf den Markt von Damaskus entführt, wo man Gewürze, Feigen, Datteln, ... riechen kann. Kneipp hat sich aber für die süßliche Variante mit Duftblüten und Datteln entschieden (Ich versteh nicht ganz was Duftblüten mit dem Orient zu tun haben, weil die wohl eher in Südostasien heimisch sind.), was auch in Ordnung ist. Riecht aber bitte unbedingt vorher an dem Produkt bevor ihr es kauft damit ihr nicht nachher in die Röhre schaut.

Catrice - George Blueney (No. 915)


Hey,

ich zeige euch mal wieder einen Lack, welchen ich euch 2012 schon einmal gezeigt habe, aber er hat einen neuen Post definitiv verdient. ;) (Leider gibt es ihn nicht mehr zu kaufen außer ihr versucht euer Glück bei ebay, blog sale, ...)

"George Blueney" ist ein dunkelblauer, teilweise bisschen schwarzer, Lack. Er besitzt eine semi-deckende Basis, die die blauen Pigmente enthält. Bei gewölbten Nägeln wirkt er deswegen an den Seiten des Nagels immer relativ dunkel, eben fast Schwarz, und in der Nagelmitte bläulich. Eine dickere Schicht bzw. zwei dünnere Schichten sorgen für ein deckendes Ergebnis, die Trockenzeit ist okay (könnte mittlerweile am Alter liegen) und er lässt sich gut auftragen. 


Hey, 

I have shown you "George Blueney" once before (back in 2012) but it's pretty enough to get a new post. ;) (Unfortunately you can't buy it - at least in Germany - anymore unless you try your luck at ebay, blog sales, ...)

"George Blueney" has a blackened base which contains blue pigments. If you have very arched nails it'll appear nearly as black at the sides and blueish in the middle. Two thin or one thick coat for an opaque finish, the drying time is okay (could be the age) and it applies well. 




 

Colour Alike - No. 501


Hey,

auch ich bin dem Hype von Colour Alike verfallen und besitze mittlerweile ein paar schöne Holos (und zwei Multichroms + Holo). U.a. darf ich auch #501 (Falls diese Lacke Namen besitzen, so hab ich sie nie heraus gefunden.) mein Eigen nennen. 

No. 501 ist ein wunderschönes Tannengrün mit einem tollen Holo. In der Flasche wirkt er etwas graulich und schmutzig, aber auf den Nägeln ist er wirklich nur tannengrün. Eigentlich wäre er die ideale Wahl zu Weihnachten gewesen, wenn ich ihn früher gehabt hätte, aber vielleicht darf er dann dieses Jahr auf die Nägel. Er deckt in zwei Schichten (nach einer Schicht war er noch ein wenig ungleichmäßig gewesen), die sich gut auftragen lassen und schnell trocknen. Was möchte man mehr?


Hey,

I don't know if you have noticed so far but there's a hype in Germany which revolves around a Polish brand that is called "Colour Alike". They offer beautiful holo nail polishes, but also duo-/multichromes, cremes, glitters, ... - and because of that I own a couple of polishes. ;)

No. 501 (they don't have names as far as I know) is a beautiful fir-tree green with a lovely holo effect. It looks greyish in the bottle, but it is a true fir-tree green on the nails. It applies well and needs two thin coats. The drying time is short, so I'm very pleased with this polish.






 

Orly - Once Upon A Time Kollektion - Mirror Mirror


Hey,

ich liebe gute Grautöne - egal welche Nuance -, so dass ich es mir nicht verkneifen konnte den "Mirror Mirror" von Orly zu kaufen.

"Mirror Mirror" ist ein helles Grau mit einem leichten Hauch von Blau. Leider ist die Konsistenz sehr flüssig (er läuft gerne am Pinsel herunter), so dass die zwei Schichten, die nötig sind, bisschen schwierig aufzutragen sind. Die Trockenzeit ist in Ordnung, aber man kann es ja noch einmal verkürzen mit einem schnelltrockenden Überlack. 

Erinnert mich übrigens an "Cocktail Bling" von essie. 


Hey,

I love good greys (no matter which nuance), so I couldn't resist buying "Mirror Mirror" by Orly. 

It's a light grey with a hint of blue. Unfortunately the formula is very liquid, so it is tricky to apply the two coats, which are needed, on the nails. The drying time is okay but having a good fast-drying top coat is never wrong.

Btw: it reminds me a lot of "Cocktail Bling" by essie.




 

[Review] Maybelline - Lash Sensational Mascara


PR-Sample


Hey,

wahrscheinlich könnt ihr es schon gar nicht mehr sehen, weil viele Blogs die Mascara schon gezeigt haben, aber auch ich habe sie bekommen (nach einer neuen Episode der beliebten Dramaserie "UPS - unmöglicher Paketservice").

Die Box, die ich bekam, ist in einem hübschen roségold gehalten, sehr stabil und enthält zwei Mascaras. Eine für mich und eine für eine Freundin, aber ich weiß noch nicht wer sie bekommen wird. (Auf ein Foto der Box habe ich verzichtet.)




Die Mascara soll es ab Januar im Handel geben (bisher habe ich sie noch nicht bei Rossmann gefunden), um die 10 Euro kosten und enthalten tut sie 9,5ml. Zugeschickt wurde die Mascara in Schwarz. Besonders bei der Lash Sensational sollen die "Entfalter" - Bürstchen sein.




Die kleinen Borsten oben, auf der Innenseite des gewölbten Bürstchens, sollen jede einzelne Wimper enthüllen während die langen Borsten unten, auf der Außenseite, die Wimpern zu einem "vollen Wimpern-Fächer" entfalten soll. 

Es ist ein relativ großes Gummibürstchen, was mich überrascht hat, weil eigentlich sind solche Bürstchen immer relativ schmal und klein. Sie hat ungefähr die gleiche Größe wie die "Clumpy Defy Extensions False Lash Effect" Mascara von Max Factor, die bisher mein Favourit ist. 

Ein Manko ist - zumindestens für mich -, dass die Bürste überflüssige Tusche enthält. Ich weiß nicht, ob sich das im Laufe des Benutzens geben wird, ich hoffe es sehr, aber ich mag es nicht sonderlich, wenn eine Wimpernbürste so "überladen" ist. 




Wie man sieht: sieht man nichts. Ich gehöre leider zu den Menschen, die von Natur aus nicht wirklich mit Wimpern gesegnet worden sind. Die Tatsache, dass ich ein Blondschopf bin, macht dies nicht wirklich besser. 




Wie man sieht: sieht man Wimpern. Die Fotos sind entstanden nachdem ich kurze und lange Borsten benutzt habe, um die Wimpern zu tauschen. In natura wirkte es übrigens auch nicht so als hätte ich große Lücken zwischen den einzelnen Wimpern, die ich übrigens habe, aber dies fällt bei einer Makroaufnahme eher auf, sondern wie schöne getuschte, volle Wimpern. 

Für die meisten Frauen, die von Natur aus eher mit guten Wimpern gesegnet sind, könnten zwei Schichten bald zu viel werden (und eher etwas sein, wenn man abends ausgeht). Wer mit so blonden Pseudowimpern gesegnet ist, wie ich, der sollte schon eher beide Seiten der Bürste nutzen, um einen guten Effekt zu erzielen.
 




*** *** ***
 
Mein Fazit: es ist eine gute Mascara. Ich weiß nicht, ob sie gekauft hätte, aber das liegt eher daran, dass ich es müde bin lauter Fehlkäufe zu verbuchen, aber ich könnte mir vorstellen sie eventuell (wenn ich endlich all meine Mascara verbraucht habe) wieder zu kaufen (aber wahrscheinlich gibt es bis dato neue Produkte). 

Meine einzigen Kritikpunkte sind: das überschüssige Produkt an der Bürste und die Tatsache, dass die Wimperntusche schwer zu entfernen ist (Ich nutze den Entferner von Maybelline, der möchte theoretisch es also mit Leichtigkeit schaffen, aber ich hatte echte Schwierigkeiten.). 

Großer Pluspunkt: sie hat sich im Laufe des Tages nicht abgesetzt, so dass ich keinen "Panda-Effekt" hatte.

Butter London - The Black Knight


Hey,

"The Black Knight" ist - ähnlich wie "Be Atzec!" - auch so ein Kandidat, welchen ich euch vor Urzeiten gezeigt habe und ich mich für dessen Post doch ein wenig schäme. 

Ich hatte ihn mir damals via Amazon gekauft, im Set mit "Rosie Lee" und "Fairy Cake" als es im Adventstürchen für 20 Euro war - also ein echtes Schnäppchen. 

"The Black Knight" besteht aus mehrfarbigen Glitzer (Grün, Blau, Pink, Rot, ...) und einer schwarzen Jelly-Base, so dass ich ihn in einer Schicht über einen schwarzen Creme aufgetragen habe. Solo bräuchte er wohl zwei bis drei Schichten - je nach Dicke der einzelnen Schicht. Der Auftrag ist lala, was an der Dichte vom Glitzer liegen mag, und er trocknet auch ein wenig langsam. Einen schnelltrockenden Überlack zu nutzen wäre hilfreich. 

99 % Farbzwilling zu "Everything That Glitters" von MAC.



Hey,

I showed you "The Black Knight" once before - back in 2013 when I was still a newbie - but I'm very ashamed of the photos and the entire post, so I will show you a new one again. 

I bought it via Amazon (German Amazon) in a set with "Rosie Lee" and "Fairy Cake" for 20 Euro which is quite a bargain (given that one polish costs ~18 Euro in Germany). 

"The Black Knight" contains multi-coloured glitter (green, blau, pink, red, ...) in a black jelly base. I have applied one coat over a simple black creme. "The Black Knight" on it's own would need 2 - 3 coats - depending how thick each coat will be. The application is not the best because it's really packed with glitter (so dense) and it dries a bit slowly. A good fast drying top coat helps with that problem though.

99 % dupe of "Everything That Glitters" by MAC.






[ausgepackt] Rossmann - Schön für mich Box - Januar 2015


PR-Sample


Hey! 

(Wisst ihr eigentlich wie ungewohnt ich es noch immer finde 2015 zu schreiben und zu sagen?)

Rossmann hat mir netterweise die Januars Ausgabe der "Schön für mich" - Box zu geschickt - vielen lieben Dank dafür! :) (Und da ich neuerdings keine Zeit für irgendwas finde, habe ich mich auch nicht spoilern lassen. Hurray!)




Catrice - VISIONairy Kollektion - Greyhound to Nowhere


Hey,

"Greyhound to Nowhere" stammt aus der "VISIONairy" Kollektion, die einfach auf einmal da war. Man hatte schlichtweg dazu vergessen den Blogger Newsletter zu schicken (Ist ja nicht das erste Mal ... essence hatte es auch schon geschafft.), so dass wir alle ein wenig überrascht wurden.

"Greyhound to Nowhere" ist der einzige Lack aus der Kollektion, welcher matt trocknet. Absolut matt. Durch den feinen Schimmer wirkt der matte Effekt aber nicht langweilig und den Grauton würde ich als "steingrau" bezeichnen. Mit Überlack wird es zu "stahlgrau" und der Schimmer tritt noch stärker in Erscheinung. Eine dickere Schicht bzw. zwei dünne Schichten genügen, der Auftrag ist problemlos und er trocknet schnell. 


Hey,

"Greyhound to Nowhere" is part of the "VISIONairy" collection which hit the stores without a newsletter for bloggers in advance, so we got all a bit surprised by it. 

It's the only polish from the collection which dries matt. Because most grey matt polishes tend to be boring (at least in my humble opinion), I'm very glad that this one has a fine shimmer to make it more interesting. The grey is a "stone grey" and becomes darker with top coat and reminds me of a "steel grey". One thick or two thin coats are enough, the application is smooth and it dries fast. 




mit Überlack || with top coat

Colors by Llarowe - "Spring Frenzy 2014" - Polishing Under The Influence (PUI)


Hey,

da ja Nagellacke mit Flakes sehr beliebt sind (siehe u.a. ILNP mit der Ultra Chrome Reihe), möchte ich einen etwas älteren Lack ins Rennen schicken: "Polishing Under The Influence (PUI)" aus der Frühjahrskollektion 2014 von Colors by Llarowe. (Bevor er mich wieder verlässt und bei Elena ein neues Heim finden wird.) 


Bei Colors by Llarowe wurde er damals als "gemische bunte Flakes" beschrieben, was eigentlich treffend ist, aber im Grunde noch untertrieben. "PUI" ist ein wenig schwierig zu beschreiben, aber im Grunde enthält er goldene, große, Flakes, halb-transparente lilafarbene Flakes, die kleiner sind und dann enthält er noch bläulich-türkisen Glitzer. Er ist unheimlich farbintensiv und auch sehr dicht gepackt. Kleines Manko: er ist dickflüssig und bräuchte eigentlich mal Nagellackverdünner (hab ich aber nie geschafft). Um ihn in ganzer Schönheit zu zeigen, habe ich ihn über einfaches Schwarz gelayert, aber in drei Schichten sollte er auch alleine deckend sein. Die Trockenzeit zieht sich - wenn man ihn solo trägt - übrigens relativ lange hin, was wohl der dickflüssigen Konsistenz geschuldet ist. 


Hey,

polishes with flakes a big thing at the moment (just look at the Ultra Chrome beauties from ILNP), so I want you an older flake polish: "Polishing Under The Influence (PUI)" from the spring collection 2014 by Colors by Llarowe. (Though it is a gem, it'll move out soon and find a new home at Elena's stash.)


It's described as "assorted color flakes" by CbL which is kind of fitting but it is a very tame description for "PUI". It contains big golden flakes, semi-transparent purple flakes and blue-turquoise micro glitter. It's very intense and bright. The only downside: the formula which is very thick (It would need some nail polish thinner but I never managed to do it.). I have layered it over a simple black creme to show you the entire colour spectrum. It should be opaque with three coats on it's own though. The drying time is a tad too long (if you wear it alone) but I blame the thick formula for that.






Catrice - UpperWILDside Kollektion - Be Atzec!


Hej,

"Be Atzec!" hatte ich euch schon einmal 2012 gezeigt - am Anfang meiner Zeit als Bloggerin - und ich schäme mich so sehr für diesen Post, dass ich ihn euch jetzt einfach noch einmal zeige.

"Be Atzec!" war Bestandteil der "UpperWILDside" Kollektion aus dem September 2012 und ist ein warmes, helles Olivgrün mit ausgeprägtem goldenen Schimmer. Textur und Pinsel sind wunderbar, so dass zwei dünne Schichten ausreichen. Er trocknet zügig und problemlos. 


Hey!

I showed you "Be Atzec!" once before - back in 2012 when I started my blog - but I'm so ashamed of the photos, so I will show it again.

"Be Atzec!" was part of the "UpperWILDside" collection from September 2012 and is a warm, light olive green with strong golden shimmer. Formula and brush are awesome, so two thin coats are enough. It dries fast and without a problem.





 

[in and out] Dezember 2014.

Hey!
Auch hier gilt: viele Bilder. :)

Bei Interesse an Swatches schreibt mir, ich versuch es wirklich so schnell wie möglich den Wünschen gerecht zu werden. (Erinnert mich im Zweifelsfall auch einfach dran. Manchmal ist die Arbeit so stressig, dass ich es schlichtweg vergesse.)

Chit Chat - No. 10


Hey!

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht? Wir haben es ruhig angehen lassen mit Fondue zum Abendbrot, eine lange Runde Monopoly mit paar Freunden und später Feuerwerk. :) (Ich mag es so lieber zu feiern, weil ich überfüllten Clubs nichts abgewinnen kann.)


Diesen Lack habe ich euch im Zuge einer Runde "Lacke in Farbe ... und bunt!" schon gezeigt gehabt, aber ich möchte ihn euch noch einmal einzeln zeigen.

Es handelt es sich um ein dunkles Orange mit Jelly Finish. Ich habe drei Schichten aufgetragen, um ein halbwegs deckendes Ergebnis zu bekommen, da ich es nicht wirklich mag, wenn man die Nagellinie sieht. Der Auftrag, obwohl der Pinsel wirklich klein ist, da es ja nur eine 3ml Flasche ist, problemlos und auch die Trockenzeit ist kurz (da es ja ein Jelly ist). 



Hey! 

I hoped you had a nice New Year's Eve? Our evening was really chilled with fondue for dinner, Monopoly with friends and later fireworks. :) (I really like to celebrate New Year's Eve like that because I'm not a  fan of crowded clubs.)


Actually I have shown you this polish for a round of "Lacke in Farbe ... und bunt!" long ago but I want to show it to you once again.

It's a darker orange with jelly finish, so I had to apply three coats for a more or less opaque finish because I really don't like it if you see the nail white. The application, although the brush is really small, since the bottle contains just 3ml, was fine and the drying time is short (since it is a jelly).