Tom Tailor - College Sport Woman (EdT)


PR-Sample


Hey, hey!

Ich hab vor einiger Zeit von Rossmann das "College Sport Woman" von Tom Tailor zugeschickt bekommen. Ich möchte es euch endlich mal vorstellen, weil es doch definitiv Zeit dafür wird, nicht wahr? 




Ich bin ja eigentlich kein wirkliches Verpackungsopfer wie andere Blogger, aber ich finde die Verpackung aus stabilen Karton in Weiß-Rot relativ ansprechend. Zudem ist das verschlungene TS 1962 mit Samt (?) beflockt worden, was sich toll anfühlt. An der Seite findet sich der Spruch: "Life is a game || Play It || Be confident || Dress In Style", was das Thema "College Sport" noch einmal unterstreichen soll. Tom Tailor bietet übrigens auch eine Modelinie "College Sport" an und zudem einen Männerduft zu "College Sport". (Ich brauch bei meinem Freund nur nie mit dem Duft ankommen, weil er hasst es, wenn Vanille in Herrendüften enthalten ist.)




Die Flasche hat ein Schleifchen am Deckel. Normalerweise bin ich kein Freund von diesem Schleifchenunsinn, weil es entweder immer stört oder verloren geht. Hier kann man es zwar entfernen, aber es verruscht an sich nicht und bleibt am Deckel, so dass man den Duft problemlos aufsprühen kann. Der Duft enthält 50ml und die Flüssigkeit ist leicht rosafarben eingefärbt (beim Männerduft ist es bläulich). 




Tom Tailor beschreibt das Eau de Toilette als einen Duft im "College-Stil mit einem Hauch Sportlichkeit". Eingeordnet wird der Duft aber als warm-orientalischer Duft, welcher Bergamotte, Orange, Moschus und Vanille enthält. Genauer gesagt enthält die Kopfnote Bergamotte und Orange, die Herznote besteht aus Orangenblüten und Orris (Schwertlilie) und die Basisnote besteht aus Ambra, Moschus und Vanille. De fact: fruchtig-spritzig mit warmen Unterton. Wo da die Sportlichkeit abgeblieben ist, frage ich mich bis heute. 

Was ich so rieche? Alkohol und Vanille. Nach dem ersten Sprühstoß riech ich erst einmal nur Alkohol, welcher irgendwann verfliegt, um der Vanille Platz zu geben, die ein wenig von Moschus begleitet wird. Orange, Orangenblüten und Schwertlilie rieche ich genauso wenig wie Bergamotte und Ambra. Natürlich sind Düfte wieder an jeder Frau verschieden (kommt ja auf die eigene Körperchemie an), aber an mir entwickelt sich "College Sport" zu einem schweren, warmen, weichen Parfüm, der auf Vanille fußt. Für mich persönlich sind Vanilledüfte immer geeignet, weil mein eigener ganz eigener Duft sehr schwach und süßlich ist, was süßliche Düfte gut heraus bringt (Ich brauch niemals "Opium" oder dergleichen tragen, da ich damit wirklich nur sehr unangenehm rieche.), aber für viele Mitmenschen (wie z.B. meine Arbeitskollegin) ist der Vanillegeruch zu stark und zu viel. 

Was den Vergleich mit "La Vie Est Belle" von Lancôme betrifft: ja, sie ähneln sich. Der Lancôme entwickelt sich aber besser; weiblicher, weicher und runder, weniger aufdringlich mit Vanille sondern frischer (was wahrscheinlich an der Kombination von Iris, Jasmin und Orangenblüte liegt). Keine Duftzwillinge, aber relativ ähnlich, wenn gleich ich mir eher den Lancôme holen würde, weil man von ihm mehr hat (in Sachen Haltbarkeit).

*** *** ***

Wenn ich mir einen Duft hätte vorstellen sollen, der den Titel "College Sport" tragen wird, so hätte ich einen leichten, frischen Duft genommen mit Zitrusfrüchten, wenig Amber und allgemein sehr hellen, frischen Noten. Vanille macht viele Düfte sehr schwer und lässt "College Sport" eher sehr erwachsen und ein wenig bieber wirken. Jüngeren Mädchen würde ich von "College Sport" abraten und eventuell eher an den anderen Tom Tailor Düften (wie z.B. "East Coast") riechen, weil die ein wenig sportlicher riechen (zumindestens an mir!). 

Preislich: 19,90 Euro für 50ml als EdT - das ist eine Hausnummer. "La Vie Est Belle" von Lancôme als EdP kostet - zurzeit im Angebot bei Douglas - mit 30ml 39,99 Euro und hält länger (bei mir den ganzen Tag).


Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Product was sent to me for reviewing purpose.

Keine Kommentare