[Mädchenzeit] "Pre-Valentinstag"


Hey, hey!

Das Design, welches ich euch zeigen werde, hatte ich im Zuge der MoYou London "Regenbogenwoche" entworfen, aber es ist einfach zu süß, um es nur einmal auf Instagram gezeigt zu haben, nicht wahr? :) Und es ist ja wohl ideal für die "Mädchenzeit" von lackverliebt, oder?

Mein Freund meinte an dieser Stelle übrigens: "Liebling, es ist zu früh für Valentinstag. Wir hatten nicht einmal Halloween und Weihnachten." "Na und? Ich üb schon.", um anschließend mich weitermachen zu lassen. 

Genutzt habe nicht allzu viel. Nur "fiji" (EU 2014), "exotic liras" (EU) und "a cut above" (EU). Dazu kommt noch die Mother Nature #01 von MoYou London und fertig ist das Design. :)

Die Grundfarbe ist "fiji" für alle Nägel gewesen, mit "exotic liras" habe ich die Herzen gestampt (hat erstaunlich gut funktioniert für die Tatsache, dass er relativ jellymäßig ist) und ein spiegelverkehrtes Glitzergradient mit "a cut above" kam noch auf die beiden "Nicht Akzentnägel".

Wie gefällt es euch? Zu mädchenhaft? Zu pink? Perfekt für den Valentinstag?


Hey gals! 

Actually I have used this design for the "Rainbow Week" by MoYou London (back in August) but it's too pretty to end as a single photo on Instagram, isn't it? And I believe that it is perfect for lackverliebt's "Mädchenzeit" ('girls time')! 

My boyfriend's opinion is actually this: "Honey, it is too early for Valentine's Day. We haven't had Halloween and Christmas yet." "And? What's your point? I'm just ... practising."

I haven't used many polishes or nail art products for this cute design: it's just "fiji" (EU 2014), "exotic liras" (EU) and "a cut above" (EU). Furthermore I have used the "Mother Nature #01" plate by MoYou London for the stamping. 

As base colour I have used "fiji" before I stamped the hearts with "exotic liras" (worked actually quite well given that it's texture is quite jelly-like) and finished it with a reverse glitter gradient (using "a cut above") for the nails that haven't been the accent nails. 

How you like it? Too girly? Too pink? Fitting for Valentine's Day?






Rival de Loop Young - High Society


Salut! 

Heute gibt es den dritten Lack im Bunde nach "night fever" und "cute candy". Mittlerweile sind es auch nicht mehr nur drei neue Lacke, die ich mir gekauft habe, sondern vier. Den Letzten werde ich euch auch so schnell wie möglich zeigen! Für die, die sich für den ganz brennend interessieren sollten: ich hab ihn schon auf Instagram gezeigt.


Aber kommen wir zu "high society". Im Laden wirkte der Lack relativ metallisch, und damit irgendwie "penny talk"-artig, aber er ist im Grunde ein Foil, so dass er eher als Farbzwilling zu "858" von kiko durchgehen könnte als zum essie. Deckenend ist "high society" in zwei Schichten, die sich einfach auftragen lassen, streifenfrei bleiben und auch schnell trocknen. 
 
 
Hey ladies!
 
Today I will show you the third polish, which is called "high society", by Rival de Loop Young. Actually I bought one more (You could find sneak peaks of it at my Instagram account.), so I will try to show you that gem as well. 


"high society" is a dark rosé-gold with a foil finish (it looked more like a metal at the store), so it would be more a dupe for kiko's "858" and not for essie's "penny talk". It's opaque in two layers which apply without any problems, it has no visible brush strokes later and it dries fast. 
 
 
 


Rival de Loop Young - Night Fever


Hey, hey!

Ich hatte euch ja schon "cute candy" am Donnerstag gezeigt gehabt, und auf Instagram die ganzen anderen Farben, so dass es heute mit dem nächsten neuen Rival de Loop Young Lack weitergeht, welchen ich mir gekauft habe.


"night fever" (Wer hat noch das Lied als Ohrwurm?) gehört zu den 'Sand Nails' aus dem Sortiment. Farblich ein Rabenschwarz mit bunten Konfettistückchen, silbernem Glitzer und silbernem Schimmer. Was in der Flasche schon ziemlich schön aussieht, wird auf den Nägeln später richtig toll, weil man das bunte Konfetti auch wirklich sieht. Der Sandeffekt ist, wenn er ganz frisch ist, relativ stark ausgeprägt, aber er trägt sich schnell ab im Laufe des Tages, so dass er am Ende sich nur noch wie ein ungleichmäßiger Glitzerlack anfühlt. Die zwei Schichten, die hier auch nötig sind, trocknen nicht so schnell wie ich es von Sandlacken gewohnt bin, aber immerhin schneller als so mancher Sandlack aus dem Rival de Loop Sortiment. Der Auftrag an sich war wieder sehr angenehm (schöner Pinsel wie ich find). Mit einem Überlack (hier "gel-look topcoat" von essence) wird "night fever" noch schöner, weil der silberne Schimmer nun wirklich zur Geltung kommt.


Hey gals!

"night fever" is the second polish of the trio that I have bought. It's part of the 'Sand Nails' products from the standard product range. A deep black with multi-coloured confetti, silver-coloured glitter and silver-coloured shimmer. The sand effect is very noticeable when the polish is just a few hours old (on the nails) but it feels more like a bumpy glitter polish after a day because the effect just vanishes due daily activity. Two layers which are not super-fast drying but it's okay. The application was easy (I like the brush). "night ever" turns into a real gem with a top coat (I used "gel-look topcoat" by essence.) because the silver-coloured shimmer is even more noticeable now.
 








[blue friday] "miami beach renaissance"


Hej!

Für den heutigen "blue friday" habe ich mich an etwas gewagt, was ich nie wieder machen werde: Chevrons selbst basteln. Ich werde dies definitiv den Profis überlassen und mir beim nächsten Mal, wenn ich Chevrons brauch, einfach welche kaufen. ;) 


Genutzt habe ich "miami beach" von Rival de Loop Young - ein wunderschönes Königsblau, welches meine Kamera irgendwie ein wenig zu hell darstellt. Dazu habe ich mir noch "excalibur renaissance" von a-england geschnappt und meine selbst gemachten Chevrons. Da die Chevrons eher schief und krumm geworden sind, habe ich mich nur auf den Ringfinger als Akzent beschränkt.







Rival de Loop Young - Cute Candy


Hola chic@s! 

Ich war gestern bei Rossmann, weil ich eigentlich nur nach einer neuen limitierten Kollektion Ausschau halten wollte. Im Grabbelkörbchen blickten mich einige Rival de Loop Young Lacke erwartungsvoll an, was mich veranlasste noch einmal zurück zur Theke zu gehen: und siehe da - es gibt neue Farben im Standardsortiment! Ich habe euch auf Instagram alle Töne - bis auf drei Stück, weil zwei Farben ausverkauft waren und ich einen Ton vergessen hatte - gezeigt und möchte euch einzeln meine drei Lacke zeigen, die ich mir gegönnt habe.


Anfangen möchte ich mit "cute candy", dem neuen Farbton der 'Holo Nails' Reihe. Farblich ein wunderschönes Lila, weder zu dunkel noch zu hell, einfach perfekt, mit einem minimalen Hauch von Blau als Unterton sowie einem mittelmäßig starken Holo-Effekt (linear). Das heißt: es ist kein Indie Holo, aber auch kein Catrice Holo. Leider frisst meine Kamera den Effekt sehr, denkt ihn euch noch etwas stärker. Die beiden dünnen Schichten, die notwendig sind, lassen sich perfekt auftragen und trocknen schnell. Die Fotos zeigen "cute candy" ohne Überlack, aber ich habe im Alltag keine Veränderung feststellen können, wenn man einen Überlack trägt.


Hey gals!

I went to Rossmann, a local drugstore, here to look for a limited collection yesterday when I found new colours of the standard product range of Rival de Loop Young. You can find every new colour - besides three bottles because two have been sold out and I forgot to take a photo of the third one - at my Instagram account. I want to show you the three polishes which I have bought in a seperate post for each colour.


The beginning will make "cute candy" which is a lovely lilac from the 'Holo Nails' collection. It's a beautiful lilac (not too dark or too bright) with a hint of blue as undertone. The holo effect is quite moderate (it's a linear): it isn't an indie holo but it is stronger than the holo nail polishes from Catrice. (Unfortunately my camera tends to dense the effect a lot; imagine it stronger than it looks like on the photos.) I wore two thin coats which are self-applying (so easy, I tell you) and dry so soon. I wore no top coat for the photos but I haven't noticed any difference during the day when I wore a top coat above "cute candy".









[Kerzen] bubble and geek - this is halloween


Hey!

Der Herbst hält wieder Einzug und ich fange an wieder Duftkerzen bzw. Tarts zu nutzen. Vor einiger Zeit bin ich auf den etsy store "bubble and geek" gestoßen, welcher Duftkerzen sowie Tarts anbietet. Und zwar mit Düften, die nach Dingen benannt wurden, und damit daran erinnern sollen, die das Herz eines jeden Fans höher schlagen lässt. So gibt es u.a. "King In The North", "Butterbeer", ... - der Clue: hier nutzt man Wachs von Sojabohnen (nur US Bohnen) und die Kerzen werden von Hand gegossen. 




Ich habe mich damals für zwei Tarts entschieden. Zum Einen "this is halloween", welchen ich euch heute vorstellen möchte, weil er einfach passend zum Herbst ist, und zum Anderen "sweet roll", weil ich ein Fan der TES Spiele bin. ("Let me guess, someone stole your sweet roll?" ;-) )

Jedes Tart wiegt zwischen 76 und 85g und ist aufgeteilt in sechs Würfel. Zum Vergleich: ein Yankee Candle Tart wiegt rund 22g.

Kostenpunkt (ohne Versand): ~3,60 Euro. 

Für uns Europäer ist die Bestellung von Tarts schlichtweg am besten, weil hier der Versand am geringsten ist. (Eine große Kerze kostet 20 Euro im Versand, die Kerze selbst aber nur knappe 10 Euro.) 

Ich habe insgesamt für zwei Tarts mit Versand knapp 18 Euro (23 US Dollar) bezahlt. 








So ein Würfel genügt vollkommen (meine ~25m² waren danach gut beduftet und ein wenig später dann auch die komplette Wohnung), welcher sehr schnell schmilzt und gleich seinen Duft verbreitet.
 
Kalt riecht "this is halloween" schon einmal sehr stark, wenn gleich ich nicht beschreiben kann. Irgendwie nach Kürbis, aber irgendwie auch nicht. :) (Macht Sinn, ich weiß.) Warm riecht er nach ... Kürbis, nach Karamell, nach Vanille und einem weiteren Duft, welchen ich nicht wirklich festhalten kann, aber könnte Zucker sein. Nach mehrmaligem Abbrennen riech ich auch noch Muskatnuss, Zimt und Nelken heraus; also würzige, starke Komponenten. Cathy, die Eigentümerin des "bubble and geek" Shops beschreibt den Duft mit: "candy corn, pumpkin pie, caramel apples, apple pie, and chocolate candy bars" (Candy Corn, Kürbiskuchen, karamellisierte Äpfel, Apfelkuchen und Schokoladenriegel). Von den Äpfeln bemerke ich wirklich nichts, genauso wenig wie von der Schokolade, aber Kürbis und Karamell sind definitiv wahrnehmbar. Wie Candy Corn riechen soll, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, so dass es der Duft von Zucker sein könnte.




Wenn der Tart wieder kalt wird, so härtet er irgendwie ein wenig amüsant aus ... die Form erinnert mich an einen Kürbis, wenn man von oben drauf schaut. ;) 

Übrigens riecht der Duft kalt, wenn man ihn einmal abgebrannt hat, noch lange nach, so dass meine Wohnung nun wunderbar nach Kürbis und weiteren Gewürzen riecht. :)

essie - go hide & chic - romper room (US Version)


Hej!

Lang, lang ist es her, dass die "go hide & chic" (Bekommen wir ernsthaft schon die Herbstkollektion ab Oktober von essie?) zum Verkauf angeboten wurde. Ich habe mir damals die US-Version von "romper room" gekauft, weil ich die Farbe schlichtweg schöner fand. Wer sich jetzt fragt inwieweit sich die US-Version von der EU-Version und von "fiji (2014)" unterscheidet, der sollte einfach zu handstands&glitter zu gehen, da sie nämlich einen tollen Vergleichspost gebracht hat: *klick mich*


essie hat "romper room" als "pale tea rose pink" beschrieben (Solche Farbbeschreibungen funktionieren echt nur in Englisch.), aber ich würde ihn gerne als die Halbschwester von "fiji" (EU 2014) beschreiben. ;) Ein blasses Rosa, sehr milchig, und damit einfach nur traumhaft schön. 

Wäre da nicht der Auftrag ... Ich bin ehrlich: die Konsistenz der US-Versionen ist meistens fürchterlich und der dünne Pinsel macht es nicht besser (Ein Hoch auf uns den EU Pinsel!). Erst nach drei dünnen Schichten war ich glücklich mit dem Aussehen, so dass ich ihn anschließend mit Überlack versiegelt habe. Die Trockenzeit ist im Normalbereich (für so eine blasse Farbe), aber wer einen schnelltrockenden Überlack benutzt, der sollte sich da wohl weniger Gedanken machen müssen. 



Hey!

Long, long ago we have been able to buy the "go hide & chic" collection by essie. I bought the US version of "romper room" because I found the colour by far more interesting than the EU version. (The US version looks more like the EU 2014 fiji, the EU romper room looks more like the US fiji.) 

essie described "romper room" as a "pale tea rose pink" which is kind of fitting? It is a pale rosa, quite milky, and somehow the half-sister of "fiji" (EU 2014). I love the colour! 

What I don't like much is the application: it looks really patchy after two thin layers, so I went with a third one which finally worked it's charm. The long, slim brush doesn't help here much (I prefer the EU brush.) in my opinion. The drying time is okay (for such a pale, delicate colour), but if you are using a fast-drying top coat, you don't need to worry about the drying time of "romper room" itself.





 

wet n wild - wild shine - dreamy poppy (E429D)


Hallo die Damen! :)

In den Untiefen meines Nagellackschranks fand ich "dreamy poppy" von wet n wild. Eigentlich ist der Farbton ja definitiv eher für den Sommer gemacht und nicht für den Herbst, aber wir hatten die ganzen letzten Tage immer 25°C und Sonnenschein (so verwirrend, wenn die Gehwege voller Laub sind), so dass ich ihn einfach hatte lackieren müssen

"dreamy poppy" ist ein kräftiges korallenfarbenes Pink (Oder eine pinke Koralle?), die wirklich die Tendenz zum Neon hat. (Auf den Fotos sieht man beide Töne irgendwie sehr gut, weil meine Kamera gar nicht mit "dreamy poppy" klar kam.) Decken tut er in zwei dünnen Schichten, die auch zügig trocknen. Leider finde ich den Pinsel ungeeignet für die flüssigere Konsistenz von "dreamy poppy", weil die Farbe am langen Pinsel immer nachläuft. Wenn man nicht aufpasst, dann kann es die Maniküre verhunzen. 




Hello Ladies! :)

Some time ago I found "dreamy poppy" by wet n wild in my nail polish storage, so I decided to show you it now. 

"dreamy poppy" is pinkish coral or a coral-coloured pink. It's a very bright and vivid creme (Tendency for a neon.). Two thin layers are needed for a good result. It dries very fast without a problem. The only disadvantage of this polish is actually the brush (and the length of it) because it difficult to use with the more liquid-like texture of the polish.




[Blog Sale] Diese Schätze suchen ein neues Heim. - Set #04, Set #05, Set #06


Hey!

Die vorherigen Sets, die ich schon eingestellt habe, findet ihr oben unter "Blog Sale". :) 


Bei Interesse bitte ich um Kontaktaufnahme an folgende Email: dielackmamsell@gmx.de


Mindestabnahmemenge: 3 Stück

Versandmöglichkeiten für Deutschland:

  • Großbrief (1,45 Euro)
  • Maxibrief (2,40 Euro) - je nach Flaschengröße und -gewicht zwischen 1 und 6 Flaschen
  • Päckchen (unversichert - DHL): 4,10 Euro 
  • Päckchen (versichert - Hermes): 4,10 Euro
  • Die Versandkosten tragt ihr. 



Versand innerhalb der EU auf Anfrage || Shipping within the EU on application

Zahlung: Vorkasse per Überweisung
PS: Swatches findet ihr zu eigentlich allen Tönen auf meinem Blog.

PPS: Ja, die Lacke sind benutzt. Ich gebe mit bestem Gewissen an wie oft ich sie genutzt habe. Geswatcht bedeutet: 4 Finger. Getragen bedeutet: 10 Finger.

 

Set #04


under the sea 1x geswatcht  —  2,50 Euro
under water love 1x geswatcht —  2,50 Euro
bubble gum 3x geswatcht  —  1 Euro
here's my number neu  —  1 Euro
grab this hype 1x geswatcht  —  1 Euro
have fun 1x geswatcht  —  1 Euro
hello hipsters 1x geswatcht  —  1 Euro

Set #05


mudslide tote 1x getragen  —  1 Euro
fiji NEU —  9 Euro
sandstorm 2x getragen  —  4 Euro
macaron 1x getragen  —  3 Euro
stemless gentian 3x geswatcht  —  4 Euro

Set #06


No. 15 2x getragen  —  1 Euro
berry illusion 1x getragen —  4,50 Euro
mauve illusion 1x getragen  —  4,50 Euro
chestnut 1x getragen  —  1 Euro
No. 02 (mokka) 2x geswatcht  —  1 Euro

[blue friday] piCture pOlish - Eyre


Hey!

Für den heutigen "blue friday" habe ich euch ein echtes Schmuckstück mitgebracht: "eyre" von piCture pOlish. Mein allererster PP und ich bin verliebt. 

"eyre" ("this one ain't no plain jane" - so der Zusatz dazu) ist ein wunderschöner Blauton, welcher manchmal Violett erscheint (je nach Winkel und Licht) und dazu noch noch ein Holo (scattered wie einzelne Holobrocken) ist.

Das Stamping stammt von der Platte QA88 "quirky arabesque pattern" vom born pretty store. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich einfach nicht gut genug anstelle, ob die Platte nicht tief genug gestanzt wurde (obwohl ich keine offensichtlichen Mängel finde) oder ob der Stempel von MoYou London einfach nicht dafür geeignet ist, aber ich habe mich richtig gequält das Stamping auf die Nägel zu bringen (oftmals blieb das Kissen einfach ... leer). 







Mit meinem Coupon vom bornprettystore bekommt ihr 10% auf das Sortiment. :) (Und ich finde, dass die water decals wirklich immer verlockend sind!)


 

[ausgepackt] Rossmann - Schön für mich Box - September 2014


Hey!

Ich sollte mich dran gewöhnen, dass ich anscheinend immer die Gutscheine für die "Schön für mich" Boxen an einem Samstag im Briefkasten habe. ;) So war es auch dieses Mal und dieses Mal machte der Gutschein eine Fahrt nach Potsdam und zurück; hat also die große weite Welt gesehen und so. ;) 




Wer sich nicht spoilern lassen möchte, der überspringt diesen Post einfach. Für alle anderen: der "read more" führt euch weiter.

[blue friday] "À Paris, my cherie, à Paris!"


Salut, salut! 

Mein Urlaub ist zwar mittlerweile schon zwei Wochen her (ich vermisse jede einzelne Minute meines Urlaubs), aber ich möchte euch das Design, welches ich für die MoYou London Rainbow Week angefertigt habe, heute im Zuge des "blue friday" von MsLinguini zeigen. Weil Paris und so. (Und ich war u.a. in Paris in meinem Urlaub.) 


Genutzt habe ich "maintain avenue" von essie, den weißen Stamping Lack von essence sowie den Holo Topper von Dance Legend. Die Motive sind von der "Tourist Plate #21" von MoYou London.





[Kauftipp] SpaRitual bei brands4friends




Start: Sonntag, 14. September 2014 - 9:00 Uhr
Ende: Montag, 15. September 2014


Link zu brands4friends.

[Nail Art] ANNY Art Club Maniküren


Hey!

Irgendwie bin ich nie wirklich dazu gekommen die Maniküren, die ich bei der "ANNY Art Club" Aktion eingereicht habe, einzeln zu zeigen (Ihr wisst schon: Privatleben und so. Urlaub kann so stressig sein. ;) ), so dass ich sie euch jetzt einfach gebündelt zeige. :) 







Ein alter Bekannter: "Fancy Nude" mit der Grundlage "make up" von ANNY, ein Multiglitzerlack von kiko und ein Stamping mit MoYou London. Den kompletten Post dazu könnt ihr noch einmal hier nachlesen: *klick mich*






Ein neues Gesicht: "Bloody Nails" mit der Grundlage "the answer is love" und der Saran Wrap Maniküre mit "only red". Hier hätte ich vielleicht einfach die Farbtöne tauschen sollen, aber hinterher ist man ja immer klüger, nicht wahr? (Sieht irgendwie auch nach pre-Halloween aus, find ich.)





Auch ein neues Gesicht: "Polka Dots (in Grün)". Klar, nicht innovativ, aber mit kurzen Stummelnägeln finde ich viele Designs an mir nicht schön. Hier hat an Grundlage "naked venus" von ANNY gedient (gaaaanz große Liebe) und die Grüntöne sind "montain resort", "paradise on earth" und "rockstar babe".





Die vorletzte Umsetzung: "Half Moon Nails". Ich und diese Art der Maniküre werden keine Freunde mehr. Die erste Variante mit essie (*klick mich*) hat mich schon nicht aus den Socken gehauen und diese Umsetzung erfreut mich auch nicht so sehr (obwohl es Blau ist). Plus: irgendwie wollten die Ringlochverstärker mich veräppeln, so dass das irgendwie nicht "half moon" - artig wurde. Hmpf. Farben waren hier "make up" von ANNY sowie "blue hypnosis" (ein Sandlack).






Last but not least: "French Neon Tips". Die Umsetzung hatte ich vor langer Zeit bei der lieben lackfein (*klick mich*) gesehen gehabt und fand sie toll. Bei mir sieht das ehrlich gesagt aber eher bescheiden aus. Die Grundlage war: "sandstorm" von ANNY und das Pink ist "dreamy poppy" von wet n wild. Ich hab die Tips freihand gezeichnet, weil ich zum abkleben nie wirklich einen Nerv habe.