kiko - fierce spirit collection - river green (No. 428)


Hey!

Mir ist letztens aufgefallen, dass ich euch die letzten kikos, die ich euch gezeigt hatte, nur im Rahmen von "Lacke in Farbe ... und bunt!" gezeigt habe. Dies muss geändert werden, denn ich habe noch reichlich kikos, die bisher ihren Dornröschenschlaf halten und so toll sind, dass sie nicht einmal eine besondere Aktion brauchen um gezeigt zu werden. 


"river green" ist ein dunkles Grün mit petrolfarbenem Einschlag. Besonders am Flaschenhals, am Nagelrand und beim Ablackieren kommt der Petrolton zum Vorschein. Die goldenen Flecks, changieren leicht ins grüne, geben dem Lack, wie ich finde, einen besonderen Reiz. Obwohl mein Pinsel ein wenig arg buschig ist (Scheint ein Montagspinsel zu sein.), war der Auftrag trotzdem einfach und angenehm. Die zwei Schichten, die ich aufgetragen habe, sind auch sehr schnell getrocknet. Er ist auch ohne Überlack glänzend genug. Die Nägel selbst hat er nicht verfärbt, aber er hat sich ein wenig in die Nagelhaut beim Entfernen festgesetzt, so dass die Haut bis zum nächsten Tag ein wenig grün-bläulich wirkte. 



Hey!

I noticed that I showed the last kikos always in "Lacke in Farbe ... und bunt!", so I planned to change that for now since I have still a lot of untried kikos which don't need a special reason for making an appearance at my blog! :)

"river green" is a dark green with a hint of teal. The teal is very noticeable at the neck of the bottle, the sides of the nails and while removing (the cotton ball will be more teal than green). The golden glass flecks, slightly changing colour towards a greenish gold, are a lovely extra and giving the polish extra depth. Although my brush was rather weird (I think it's a lemon.), the application didn't cause any problems. The two layers will dry soon and with a glossy finish, so a top coat isn't really a necessity. Unfortunately the colour will stain your skin slightly while removing. The nail itself won't be stained! 





 

[Lacke in Farbe ... und bunt!] comic nails


Hey!

Neue Woche, neuer Beitrag zu "Lacke in Farbe ... und bunt!".

Ich hatte ja letzte Woche Orange nur mit "meh" betiteln und muss gestehen: die Farbe war nachher weniger das Problem (für die Tatsache, dass ich Orange als Farbe nicht einmal mag) sondern was ich daraus mache. Wie sich nämlich heraus gestellt hat, ist das "paper nails" Set von essence richtiger Käse. Also musste ein neuer Plan her - dem DM Besuch in Waren war die Lösung zum Glück schnell gefunden. Aber erst einmal zum Lack selbst, nicht wahr? ;-)


Ausgesucht habe ich mir "No. 10" von meinem Chit Chat Set, welches ich zum Geburtstag bekommen habe. (Die Marke wird von der Badqequo Ltd. vertrieben, welche auch die BC Collection (Body Collection) und technic vertreibt. Technic gibt es u.a. beim Netto (mit dem schwarzen Hund) zu kaufen und BC habe ich schon in Polen, und ich glaube auch in London, gesehen.) Preistechnisch im günstigeren Bereich gelegen, aber ich bin positiv überrascht worden von der guten Qualität. Farblich ist No. 10 ein dunkleres Orange (erinnert mich sehr an "Knightsbridge" von Manhattan) jedoch ohne den starken bräunlichen Einschlag. Zudem ist es ein Jelly (!), welchen ich halbwegs deckend mit drei Schichten bekommen habe. Ganz jelly-like trocknet die Farbe auch zügig. Der Pinsel ist - da es ja nur ein 3ml Mini ist - eben klein, aber überraschend gut zu handhaben und auch ist die Kappe des Lacks groß genug, um sich nicht quälen zu müssen beim lackieren. Chappo, so mag ich das! 


Ich war ja - wie gesagt - in Waren bei DM, wo ich von fing'rs das Glück hatte noch die Water Decals mit Comic Motiv zu bekommen. Bei DM kosten sie 3,95 Euro, bei meinen drei Rossmännern 6,95 Euro (und die Kunstnägel 3,95 Euro), so dass ich sie lieber bei DM gekauft habe (ich weiß nämlich nicht, ob es einfach nur vertauschte Preise bei Rossmann sind oder wirklich gleich mal 3 Euro mehr kosten). Ich habe in meinem Leben vorher noch nie solche Water Decals für die Nägel genutzt, aber ich bin überrascht wie gut und einfach sie zu handhaben waren. Beim Mittelfinger bin ich leider nur ein wenig weggerutscht, aber es war auch mein erster Nagel. :-D 

Zusätzlich habe ich mir noch goldene kleine Studs aus meiner Schublade für allmögliche Dekorationsmöglichkeiten der Nägel heraus gesucht. Diese waren leichter anzubringen als die silbernen Studs vom letzten Mal.


Cyw und Lena haben sich das nächste Mal für Türkis entschieden. Welches meiner vielen Türkistöne nehme ich dann nur? :-O



 


Catrice - Vino Tinto


Hola!

Beim kontrollieren meiner Speicherkarte habe ich noch die restlichen Fotos von "Vino Tinto" gefunden gehabt, welchen ich euch damals gezeigt hatte als er als Grundlage für "get the party started" von essence gedient hatte.

Da er an sich ja ein sehr schöner Ton ist, auch immer noch erhältlich, darf er heute mal als Solokünstler seinen Einsatz haben. 

"Vino Tinto" ("gefärbter Wein") ist ein dunkler Pflaumenton, der so dunkel ist, dass er fast Schwarz in schlecht belichteten Umgebungen wirkt. Interessanterweise hat er nicht, obwohl ich es vermutet hatte, nicht auf die Nägel abgefärbt und auch beim Entfernen war er pflegeleicht. Zwei Schichten lassen ihn perfekt deckend sein, wenn gleich der Auftrag so lala war - bedingt durch den Pinsel. Die Konsistenz des Lackes ist wunderbar, weder zu flüssig noch zu zäh, aber der Pinsel ist schief und schlecht geschnitten. Die Trockenzeit ist erfreulich kurz, so dass man nicht lange warten muss bevor man die Finger wieder bewegen kann. 


Hey!

I showed you - well just in German - "Vino Tinto" as the base colour for "get the party started" by essence a while ago. Well, I might not be the biggest fan of lilacs and plums, but I must admit that "Vino Tinto" is a very beautiful dark plum which looks like black sometimes when the light settings aren't the best. The application was okay - the brush is awful and I don't like the cut of it at all. The two required layers will dry fast enough, so you won't sit for hours without being able to do anything! 





 

China Glaze - Hologlam Collection - Astro-Hot


Hey!

Vor einiger Zeit hatte ich mal das Glück viele China Glaze zu einem reduzierten Preis zu bekommen. Darunter auch "Astro-Hot" aus der Hologram Kollektion. Da Holos ja immer gehen - zumindestens in meinen Augen - durfte er damals auch mit in den Warenkorb hüpfen. 

Vorweg sei gesagt: entweder nutzt ihr einen ausgleichenden Unterlack bzw. einen auf Unterlack, der auf Wasserbasis besteht, weil der Auftrag ohne solche Produkte ein wenig umständlich ist und er auch gerne die Unebenheit im Nagel zeigt.


"Astro-Hot" ist ein knallig pinker Holo, welcher minimal ins fliederfarbene neigt. Der Holo ist je nach Licht unterschiedlich stark. Bei normalem Tageslicht habe ich gar nichts gesehen, bei Sonnenlicht hat man den Holoeffekt sehen können und bei bestimmten Lampen in Büros kommt der Effekt wirklich stark zur Wirkung. Der Auftrag ist wirklich vom Unterlack abhängig - ich hatte erst "rock solid" von essie genutzt und hab mich gequält. Danach hatte ich einfach den "Ridgefiller" von p2 genutzt und alles war in Ordnung gewesen. Vom Auftrag her ist er auch wie ein reiner metallischer Lack gewesen - nur gleichen sich die Pinselstriche am Ende vollständig von alleine aus. Zwei Schichten reichen vollkommen aus, welche auch verdammt schnell trocknen. Überlack ist optional - er verändert aber nicht den Holoeffekt (zumindestens nicht BTGN von essence).



Hey!

I got this one on a reduced prize a while ago. First of all: use a ridge filler or a base coat which is aqua-based because otherwise the application will be difficult. "Astro-Hot" is a vivid pink with a tiny hint of lavender. The holo effect depends on the light settings: I got nothing in normal day light, a visible effect under sun light and a real blaze of holoness under the lights in my office. As I said before: the application depends on your base coat! Otherwise it applies like a metallic but the brush strokes will vanish on their own while drying. The drying time is wonderful short and the two layers will be dry very soon! A top coat (at least BTGN by essence) hasn't any difference on the holo effect.







 

[AMU] Olé, olé, olé!



Hej!

Nachdem es zum 1. Gruppenspiel der DFB Elf die passenden Nägel gab, habe ich mir überlegt, dass ich ja auch mal zeigen könnte wie man sich schnell fantauglich bekommt ohne Stunden in die Nagelkunst zu investieren.

Und tada: Lidstrich sowie passende Wangenverzierung!

Mal schauen was ich zum 3. Gruppenspiel mache, wenn ich die Zeit finde.


Für den Lidstrich habe ich nur drei Produkte benutzt:

  1. MaxFactor colour x-pert waterproof eyeliner
  2. "central" aus der Glory Palette von Sleek Make Up
  3. "all real gold" von Catrice aus der L'Afrique, c'est chic Kollektion

Für die Flagge auf der Wange:

  1. "noir" von Sleek Make Up (gibt es in vielen Paletten, ich hatte die "oh so special" zur Hand)
  2. "central" aus der Glory Palette von Sleek Make Up
  3. "all real gold" von Catrice aus der L'Afrique, c'est chic Kollektion


Wie schaut es bei euch aus? Schaut ihr das Spiel heute Abend? Wenn ja: auf einer Fanmeile/public viewing oder doch lieber daheim? Da es hier regnet werden wir das Spiel wohl eher daheim schauen ... außer es klart noch auf.






[Lacke in Farbe ... und bunt!] Goldenes Täubchen.


Hey!

Cyw und Lena hatten sich ja für die Woche die Farbe Taubenblau für "Lacke in Farbe ... und bunt!" ausgesucht, was mich für einige Zeit ein wenig verzweifeln ließ bis mir wieder einfiel, dass ich ja den gleichnamigen Lack von Biocura besitze. Damit tauchte leider ein neues Problem auf: der Lack war eine dickflüssige Masse, die sich nicht bewegen ließ. Nach gefühlt einer halben Flasche Verdünner war er wenigstens wieder halbwegs einsetzbar. (Wenn das noch einmal passieren sollte, dann fliegt er weg.)

Da ich dank der Verdünnungsaktion jetzt eine andere Konsistenz bei "Taubenblau" habe, kann ich leider nicht viel über die eigentliche Textur sagen. Mein Taubenblau, welches im Grunde ein angegrautes dunkleres Blau mit feinem Schimmer ist, ist von einer halbzähen Masse, die drei Schichten benötigt hat, um halbwegs gleichmäßig auf den Nägeln zu sein. Die Trockenzeit blieb überraschenderweise dann in Ordnung. 

Da ich mit dem Ergebnis wenig zufrieden war, habe ich mir "10S" von Manhattan sowie ein Stück Schwamm genommen und versucht den Glitzer (meistens goldfarben, aber auch grünlich sowie roséfarben) halbwegs gleichmäßig zu verteilen mit einer stärkeren Konzentration an den Nagelspitzen. Vom Nahen gefällt mir das Ergebnis auch nicht so wirklich, aber von Weitem sieht es wirklich gut aus! 

Nächste Woche heißt es Orange. Meh.






[blue friday] Polish Alcoholic - Middle Earth Collection - Arwen


Hey!

Alle gefühlten Lichtjahre nehme ich auch mal wieder am "blue friday" von Hungry Nails teil. :) Und dieses Mal sogar mit einem kleinen Schätzelein (welches nicht mehr zu kaufen ist außer ggf. gebraucht via ebay oder kleiderkreisel oder blog sale). Nämlich "Arwen" aus der "Middle Earth Collection" von polish alcoholic. (Wenn ich ehrlich bin: wäre ich früher auf diesen Shop gestoßen, so hätte mir wohl die halbe Kollektion gekauft, weil ich bin unheimlicher Tolkien Fan.)


"Arwen" ist ein hübsches Mitternachtsblau mit feinen Holostückchen. Leider ist die Konsistenz ein wenig dickflüssig, so dass man beim Auftrag aufpassen muss, da man sich den Lack sonst schnell wieder selbst vom Nagel zieht. Mit ein wenig Verdünner war dann alles prima und zwei Schichten machen ihn schön deckend. Interessanterweise ist die Trockenzeit, trotz dickerer Textur, relativ kurz. Ein Überlack ist notwendig, um eine glatte Oberfläche zu schaffen, da die kleinen Holo-Multiglitter-Bröckel ein wenig außerhalb des Lackes stehen.






essie - haute in the heat - urban jungle (US Version)


Hey!

Ich hatte es ja schon in meinem Beitrag zu "Lacke in Farbe ... und bunt!" erwähnt gehabt: ich mag Farbtöne, die so sehr mit Weiß gestreckt wurden, dass sie eigentlich fast Weiß sind - nur eben mit etwas Farbe. Deswegen hat mich "urban jungle" aus der kommenden Sommerkollektion von essie auch angelacht. Offiziell gibt es noch keine Informationen, ob die Kollektion es auch nach Deutschland schafft, aber da es die offizielle Sommer LE ist, so gehe ich davon mal stark aus. (Die Frage ist nur wieder: bleiben die Farben gleich oder werden sie abgeändert?)

"urban jungle" ist ein Creme mit glänzendem Finish. Farblich ein "off-white". Essie beschreibt es als "Irresistible alabaster orchid" ("unwiderstehliches orchideenfarbenes Alabaster"), was irgendwie auch stimmt? Es ist wirklich ein fast Weiß mit einem winzigen Hauch Farbe (in diesem Fall etwas pinklich) sowie einem gräulichen Unterton. Schwierig zu beschreiben, aber unglaublich schön wie ich finde! Der Auftrag ist in Ordnung, auch wenn ich den dünnen Pinsel der US essie Lacke hasse. Die erste Schicht hinterlässt eine geschmierte, unebene Schicht, aber eine zweite Schicht gleicht alles vollständig aus. Trocknen tut "urban jungle" auch angenehm zügig.

Wenn die EU Versionen der Kollektion wirklich so ausfallen sollten wie die US Versionen, dann würde ich euch empfehlen: wartet auf die EU Versionen (außer ihr mögt den US Pinsel). Falls die Farben wirklich gleich sind, dann werde ich mir noch wohl drei weitere Farben holen. "haute in the heat" trifft bei mir ziemlich ins Grüne. 



Hey!

I really love colours which are basically white with a hint of colour. Like "find me an oasis", "fiji", "romper room", ... - that's why "urban jungle" was a must-have for me! 

It is a lovely creme. I would describe it as an "off-white" or a white with a hint of pink and a bit grey. Actually essie says that it's an "irresistible alabaster orchid" which is quite fitting! The application was fine for me although I don't like the brush of the US essie nail polishes (Yes, the EU colours have wide brushes. And sometimes our colours are even different than the US colours. ;-)). It appeared to be really streaky and chalky with the first coat but the second layer smoothed everything. Some might need a third layer - depending on your ability to apply nail polishes. The drying time is fine for me.

To my EU readers: I believe that we will get the collection as well, and in case the colours are 1:1, I would say: 'wait until it's out' (unless you prefer the US brushes). If we'll get the same colours (or maybe better ones) I will buy three more polishes of the collection because I'm quite happy with it!





[Lacke in Farbe ... und bunt!] Flagge zeigen! (Germany)


Hey!

Bei "Lacke in Farbe ... und bunt!" hieß es am letzten Mittwoch ja: Weiß.

Ehrlich gesagt: ich mag kein reines Weiß auf meinen Nägeln. Off-White Töne? Ja. Farbtöne mit so viel Weiß, dass sie fast Weiß sind? Ja. Reines Weiß? Nein. Ausnahme: für Nagelkunst verwendetes Weiß. 


Wie beim letzten Mal habe ich mich wieder für "blanc" von essie entschieden, weil ich ehrlich gesagt sonst nur noch vier weitere Töne habe. Einen Sally Hansen mit Textureffekt, den Rival de Loop Young (aber wo der ist ... keine Ahnung), dann der "M103" von Flormar und der weiße Stampinglack von essence.

Ich möchte nicht viele Worte zu "blanc" verlieren. Drei dünne Schichten, dieses Mal leider leicht schlierig (Ich denke, es könnte daran liegen, dass die Flasche mittlerweile halbleer ist und dementsprechend schon älter.), aber die Trockenzeit war immer noch vollkommen in Ordnung.


Da die deutsche Elf ja gegen Portugal spielt habe ich mich für ein Design entschieden, um zu zeigen, dass ich für unsere Jungs bin. :) Also hab ich mir "good as gold" von essie, "eternal" von p2 und "only red" von ANNY sowie Striping Tape genommen und losgelegt. "blanc" als Unterlage wird daher zum weißen Trikot.


Weitere Aktionen, wo ihr auch eure WM Nägel zeigen könnt, sind:

  • "WM Blogparty" von adrett-lackiert (alles zum Thema WM)
  •  "WM Nägel" von Lackliebe (scheint eher nur auf Deutschland begrenzt zu sein)






[preview] Catrice - It Pieces (Herbst/Winter 2014)



Best of. Die internationalen Fashionshows sind eine wahre Inspirationsplattform. Eine spannende Mischung verschiedenster Komponenten: die individuelle Handschrift eines Designers, trendorientierte Schnitte und Stoffe wie Farben, die den jeweiligen Zeitgeist widerspiegeln. Das Make-up, abgestimmt auf die Designentwürfe, vervollständigt und setzt gleichermaßen Impulse. Sind die Neuheiten dann erhältlich, beginnt auch der Run auf die Must-Haves. Ob angesagter Ombré-Look, zarte Nudes oder aktueller Matt-Effekt – diese Trends sind in der Beauty- wie Fashionwelt ein absolutes Muss. Abgestimmt auf die Eyecatcher der Saison bietet die Limited Edition „It Pieces“ by CATRICE, von Mitte Juli bis August 2014, die Beauty-Highlights für diesen Herbst/Winter: Lash Extension Volume Mascara und Lash Boost Extension Fibres für unverzichtbare XXL-Wimpern, Velvet Matt Eyeshadows für einzigartige, seidig-matte Ergebnisse und der Tinted Lip Glow Balm sowie der Beautifying Lip Smoother für viel Pflege im modernen Natural-Look. Die Nägel brillieren jetzt mit luxuriösen Effekten in 3D. Beauty and Fashion – a perfect match by CATRICE.

 (Weiter geht es unter dem "Read More", weil es ansonsten die Internetverbindung von einigen Menschen sprengen würde.)


wet n wild - megalast - Tropicalia (E2103)


Hola chic@s!

Ich hoffe, ihr habt die starken Unwetter alleine halbwegs gut überstanden? Hier hat es am Mittwoch die Straßen überschwemmt und mein Balkon war halb abgesoffen (samt den Pflanzen, ...). War gar nicht schön!

Da es aber größtenteils ja immer noch sehr warm ist, so habe ich mir gedacht: "zeigste mal einen sommerlichen Lack" und tada: "Tropicalia" von wet n wild wurde es! Den habe ich mir vor einiger Zeit bei Kaufholz Stolz, in Stralsund, gekauft. Eine Übersicht, wo es wet n wild zu kaufen gibt, findet ihr: hier.


"Tropicalia" ist ein hübsches pinkstichiges Koralle, welches sehr kräfig im Farbton ist, aber noch kein Neon darstellt. Er in zwei Schichten deckt. Der breite Pinsel (Erinnert mich an eine Mischung aus Sally Hansen, EU essie und O.P.I.) macht den Auftrag für mich persönlich sehr angenehm, weil ich mit breiten Pinsel gut umgehen kann. Die Trockenzeit könnte einen Ticken besser sein, aber dies liegt an der relativ dicklichen Konsistenz von "Tropicalia" (einige Tropfen Nagellackverdünner sollten hier wahrscheinlich helfen).



Hey ladies (and gentlemen)!

After some heavy thunderstorms here in Germany we have finally good weather (and due that sunny and hot days) again! In other words: the perfect timing to show you a summery pinkish coral because that's what "Tropicalia" is. A beautiful coral which is more pink-toned than orange-toned, very bright and vivid as well (No Neon though, more like an amped up coral.). It's opaque in two layers which were a dream to apply due the wide brush (It is a mix of the Sally Hansen, the EU essie and O.P.I. brushes.). The thick consistence (a nail polish thinner will be useful) is the reason why for the longer drying time. 





Rival de Loop - Jolie Fleur - Jolie Rosé (Himbeere)


Hey, hey!

Nach "Jolie Green" und "Jolie Blue" kommen wir heute zum letzten Lack in der Reihe. "Jolie Rosé".

Gekauft hätte ich mir die Farbe niemals selbst, aber der Hr. Göttergatte war der Ansicht, dass ich den hier auch mitnehmen soll. (Hintergrund: er mag pudrige Altrosatöne sowie Beerentöne auf meinen Nägeln.) Den vierten Lack, "Jolie Beige" haben wir stehen gelassen, weil wir die Farbe beide irgendwie ... uninteressant fanden. Ihr könnt ihn aber bei der lieben LacquerVictim betrachten!


Im Gegensatz zum blauen und grünen Lack ist "Jolie Rosé" kein reiner Creme sondern hat einen feinen Frostschimmer. Farblich ist er ein hübsches Altrosa (sehr alltagstauglich und für geeignet fürs Büro). Leider betont der Schimmer relativ stark, dass er uneben im Auftrag ist (da hilft auch kein Überlack) und auch so streifig trocknet. Der Pinsel ist auch bei dieser Farbe fürchterlich, so dass der Auftrag, bedingt auch durch die relativ flüssige Konsistenz des Lackes, anstrengend ist. Wirklich ausgeglichen wirkte "Jolie Rosé" damit auch erst nach drei Schichten. Dafür ist die Trockenzeit auch hier in Ordnung.

Zum Duft: oh mein Gott, ich hasse diesen Duft? Ich weiß nicht, ob ich an dem Tag einfach sehr empfindlich war, aber er ist wirklich widerlich süß und anstrengend. Riecht wie künstliche Himbeere, aber mir ist schlecht von dem Duft geworden, so dass ich ihn in Sekunden wieder ablackiert habe.


Hey!

Today I will show you the last one of the bunch that I have bought. Click here (for "Jolie Green") and here (for "Jolie Blue") if you missed the previous colours. If you want to take a look at "Jolie Beige", head over to LacquerVictim who used it as a base for a beautiful design!

I wouldn't have bought "Jolie Rosé" because I'm not the biggest fan of such colours. I took it with me because my boyfriend said I should give it a try (He likes such colours on my nails.). Well unlike "Jolie Green" und "Jolie Blue" it isn't a pure cream, it has a fine frost shimmer. Colour-wise it's a powdery antique pink. Unfortunately the shimmer makes the uneven finish very visible. The brush isn't my favourite again, the formula was very liquid and water-like which makes the application complicated. It reachs opacity after three thin layers which dry very well.

The scent: no, no, no. I don't like it at all. I don't know if I was very sensitive the day when I tried the polish or if I would still react like this, but it's very sweet and "demanding". It smells like raspberries (only the scent of bubble gums) but I couldn't deal with the scent at all, so I removed the polish after a few minutes. My boyfriend wasn't a fan of the scent as well.




Rival de Loop - Jolie Fleur - Jolie Blue (Blaubeere)


Hey!

Heute möchte ich euch den zweiten Lack zeigen, welchen ich aus der "Jolie Fleur" Kollektion gekauft habe. Auch hier sind wir - Hr. Göttergatte und ich - sehr einig: nach Blaubeere riecht es nicht.

"Jolie Blue" ist ein hübsches Periwinkleblau, auch ein Creme, welcher je nach Licht mal mehr bläulich oder mal mehr fliederfarben ist. Ich bin bei solchen Farben ja immer gleich dabei, weil ein schönes Blau kann ich nie ausschlagen. :-D Der Auftrag war besser als bei "Jolie Green", wenn gleich der Pinsel genauso fürchterlich ist, und "Jolie Blue" (Ich will immer "bleu" schreiben.) deckt schon in zwei dünnen Schichten, die auch zügig trocknen. 

Zum Duft: wie schon gesagt: keine Blaubeere. Er riecht süßlich, pudrig und künstlich. Persönlich bin ich immer an diese Polly Pocket Häuser erinnert (insbesondere die Eisdiele). Der Duft ist stärker als bei "Jolie Green" (hier reicht es schon, wenn die Hand in der Nähe vom Gesicht ist) und hält auch deutlich länger (über einen Tag) an. Der Hr. Göttergatte mag den Duft nicht, er verzog jedes Mal das Gesicht, wenn er roch.



Hey!

"Jolie Blue" is another polish from the "Jolie Fleur" collection by Rival de Loop. It is a lovely periwinkle creme which leans - depending on the light - sometimes more to a pastel blue and sometimes to a soft lilac. The application was better than the one of "Jolie Green" although the brush is still not my favourite kind of brush. It's opaque with two layers and both of them dry well and fast. 

The scent: neither of us - my boyfriend and I - feel reminded of blueberries. It is a very sweet smell, powdery and always reminds me of Polly Pocket (of the ice cream parlour). The scent is stronger and lasts longer. My boyfriend isn't a fan of it because it's so sweet and strong. (You don't need to stick your nails right beneath your nose, it is enough to have the hand near the face.)




 

[Lacke in Farbe ... und bunt!] Grün, grün, grün ... sind alle meine Nägel


Grün, grün, grün sind alle meine Kleider,
Grün, grün, grün ist alles, was ich hab.
Darum lieb ich alles was so grün ist,
Weil mein Schatz ein Jäger, Jäger ist.


(Ich kann die Zeile sogar auf Italienisch, aber das spielt gerade keine Rolle.)


Bei "Lacke in Farbe ... und bunt!" hieß es letztes Mal schlichtweg: Grün. 

Grüne Lacke habe ich viele, aber da ich mich nie entscheiden kann, habe ich einfach gleich mit "Jolie Green" gearbeitet und Hr. Göttergatte hat sich dann noch für "Spring Green" (No. 643) von kiko entschieden, weil er wissen wollte was ein "sugar mat" Lack ist. Da ich ehrlich gesagt keine Lust hatte beim DVD schauen noch großartig mit den Stamping Utensilien herum zu spielen, habe ich mir nur Striping Tape genommen, aber ich befürchte, dass ich damit keine Freundschaft mehr schließen werde. Neben den typischen Streifen habe ich mich auch an einem geometrischen Muster versucht, aber irgendwie ist das nicht so geworden wie ich mir erhofft hatte. 

(Und nachdem Hr. Göttergatte seine Neugierde befriedigt hatte in Sachen "sugar mat", habe ich mir einen Überlack genommen und die Nägel versiegelt.)


Ab nächsten Mittwoch kommt Weiß an die Reihe. Das wird eine Herausforderung.





Rival de Loop - Jolie Fleur - Jolie Green (Apfel)


Hey!

Die "Jolie Fleur" Kollektion von Rival de Loop ist ja gerade erst in die Läden eingezogen und ich hatte das Glück ein volles Display gefunden zu haben, so dass ich mir drei der vier Lacke gekauft habe (Der Highlighter ist auch wirklich hübsch, aber eher ein Rouge mit Schimmer.). Der erste Ton ist der "Jolie Green", welcher nach Apfel riechen soll. Vorweg: Hr. Göttergatte und ich sind uns einig, dass es kein Apfelgeruch ist!


"Jolie Green" ist ein schlichter Creme, wenn gleich ich die Farbe als schwierig zu beschreiben empfinde. Eine Art pastelliges Lindgrün kommt ihm relativ nahe. Auf Instagram hatte ich geschrieben gehabt, dass mich die Farbe an "navigate her" von essie erinnert, aber "Jolie Green" ist deutlich heller und grüner als "navigate her". Der Auftrag ist schwieriger, da der Pinsel schmal und länglich ist, aber dafür auch ziemlich hart und nicht willig aufzufächern. Zudem kommt die flüssigere Konsistenz von "Jolie Green", die den Lack erst nach drei dünnen Schichten deckend sein lässt. Dafür trocknet jede Schicht zügig. 

Zum Duft: es ist definitiv KEIN Apfel. Nicht einmal künstlicher Apfel. Mich persönlich erinnert der Duft an "New Zealand" von Febreze. Relativ süßlich, definitiv künstlich, aber auch sehr dezent und nach paar Stunden ist er sowieso verflogen. Hr. Göttergatte fühlt sich an Geschirrspülmittel erinnert. Man muss die Finger aber wirklich unter die Nase halten, um etwas zu riechen, so dass man "Jolie Green" unbesorgt tragen kann ohne seine Umwelt zu beduften. Zudem riecht er nur, wenn der Lack trocken ist. Jedoch möchte ich erwähnen: jeder empfindet Düfte anders!

PS: meine Kamera stellt die Farbe zu kräftig da. (Die Farbe in der Flasche ist auch die Farbe auf den Nägeln und nicht so neon-like wie die Fotos glauben lassen wollen.)


Hey!

"Jolie Green" is part of the latest limited collection by Rival de Loop. It's a simple creme nail polish but it's scented. According to Rival de Loop it should smell like apples (I will talk about the scent later.). It's a pastel-coloured green. The application isn't the best due the brush (It's long and slim but it doesn't spread open.) and the very liquid formula. In fact it needs three thin layers to be opaque but each layer dries well.

The scent: well, it doesn't smell like apples. I'm reminded of a Febreze product (the one with the "New Zealand" scent) while my boyfriend thought of washing-up liquid. It's a sweet smell but not very strong. You will smell it if you hold your nails right beneath your nose and it only smells when it's dried. But I must say: smells are different for everyone, so some of you might think it's a very strong smell. 

PS: my camera doesn't do well with pastel greens. (The colour in the bottle is actually the one which you'll have on the nails as well. It isn't neon-like at all!)








 

FCC Cosmetics - No. 95


Hey, hey!

Auch polnische 1 Euro Lacke brauchen ihre Aufmerksamkeit - egal wie sehr sie riechen. Der erste 1 Euro Kandidat ist No. 95 von FCC Cosmetics. Ich bin ehrlich: ich hab die Marke noch nie in einem polnischen Supermarkt/einer Drogerie gesehen sondern nur auf dem Grenzmarkt. Wahrscheinlich ist er selbst für polnische Verhältnisse ein "billiges Ding". (Und Google bietet mir malayische/türkische Seiten für die Firma an.)


"#95" ist ein Weißgold mit kleinen Holostückchen. Relativ transparent und erst nach drei Schichten deckend (auch wenn mein Ringfinger auf den Fotos schon wieder wirkt als hätte ich nur eine Schicht aufgetragen), die langsamer trocknen, aber sich ganz in Ordnung auftragen lassen. Der Geruch vergällt einem relativ schnell das Lackieren, wenn man nicht gerade draußen sitzt und dort lackiert.

Ob ich mir noch einmal einen Lack der Firma kaufen würde? Nein. Der Geruch ist echt widerlich und da verzichte ich dann auch auf eine interessante Farbe.


Hey!

This is a polish which my father bought in Poland for me. I don't know if it's a Polish polish since Google offers me some Turkish or Malaysian pages for the brand. Anyways ... it's a lovely white gold with holo particles. It's very sheer and gets opaque after three layers (although it still looks like that my ring finger was only granted with one or two layers) which apply okay but they don't dry very fast. The real disadvantage is the smell. It's horrible. Unless you sit outside and paint your nails, it's quite a challenge to paint your nails inside a room with that smell. 

I wouldn't buy/let someone buy me a polish from that brand again. I don't do well with the smell and I rather accept the fact not to have an interesting colour in my stash before dealing with a polish that smells awful again.