[Lacke in Farbe ... und bunt!] Der Busch ruft!


Hey!

Besser spät als nie ... ist in Sachen Nagellack irgendwie so ein Motto bei mir. ;-) (Ernsthaft die letzte Woche war zu voll, um mich noch an die Nägel für "Lacke in Farbe ... und bunt!" zu setzen und das Wochenende war zu schön, um sich nicht auf dem Balkon aufzuhalten.) 


Braun war die Farbe der Woche bei Cyw und Lena. Braun ist nicht wirklich meine Farbe, wenn ich ehrlich bin, wenn gleich ich ein paar braune Lacke im Schrank habe. Letztes Mal hatte ich euch ja schon "Mokka" von Biocura gezeigt. Dieses Mal habe ich mich für "don't sweater it" von essie entschieden. Bei dem habe ich mich damals geärgert als ich ihn mir nicht gekauft hatte, wo er Teil der Herbstkollektion war. Netterweise gab es ja die Geburtstagssets letztes Jahr, so dass ich mir das Set mit "don't sweater it" geholt habe. :-) 


Essie sagt ja, dass es ein warmes Mauve sei. Ehrlich gesagt würde ich es eher als warmes Braun bezeichnen. (Interessanterweise habe ich auf vielen amerikanischen Blogs eher die Beschreibung von essie gefunden während die meisten europäischen/deutschen Blogs es als Braun/Braun-Taupe ansehen. Wer auf welcher Teichseite ist nun farbenblind?) Relativ schokoladig wie ich finde und perfekt für den Herbst geeignet.

Ich habe mir dann aber noch "penny talk" geschnappt sowie die "explorer collection - 06" Platte von MoYou London (Die Platte hat Australien als Thema. Eigentlich hatte ich gehofft, dass meine neue Bestellung früher ankommt, so dass ich die genutzt hätte, aber man kann ja nicht alles haben.), um die Nägel zu verzieren.

(Mein einziges Problem mit manchen MoYou Schablonen: die Motive sind riesig und es sind nicht einmal die XL Motive. Auf dem Zeigefinger sind nur zwei von drei Bumerangs zu sehen und der zweite Bumerang auch nur halb, weil das Motiv verdammt groß ist. 





[Mädchenzeit] Catrice - Crushed Crystals - Call Me Princess


Hey!

Manchmal bin ich ein richtiges "Mädchen" und trage - zumindestens auf den Nägeln und als Tuch/Schal - Farben, die man als "richtige Mädchenfarbe" betiteln kann. Wie passend, dass Lackverliebt die Aktion "Mädchenzeit" ins Leben gerufen hat! :-)


"Call Me Princess" ist ein so richtig prinzessinnenhafter Nagellack. Helles Rosa, leicht korallenfarben, mit goldenem Schimmer (der macht es für mich tragbarer wie ich finde). Wie bei so vielen Farben der "Crushed Crystals" Reihe sind hier die "zerstoßenen Kristalle" gar nicht mehr so kristallig wie ich finde. Wer also auf einen starken Effekt hofft, der sollte sich eher in der p2 Theke umsehen oder gleich bei China Glaze, OPI & Co. Deckend ist "Call Me Princess" nach mindestens zwei Schichten (kommt auf die Nagellänge an), die leider nicht wirklich schnell trocknen. Auftragen ließ er sich - trotz merkwürdigem Pinsel - ganz gut, weil die Textur flüssiger ist.


Ich geh jetzt erst einmal schön Frühstück essen bevor ich mich meinem Wochenendeinkauf widmen werde. Und dem Frühjahrsputz. 


PS: Falls sich wer fragt "Warum zeigt sie neuerdings so viele Catrice Lacke?" - die Antwort ist simpel. Die leben vermehrt auf meinem Schreibtisch und ich will den Schreibtisch frei bekommen bevor ich mich den Lacken in der Kiste neben mir widme.





[Blue Friday] Catrice - Blue Cara Ciao


Hey!

Willkommen zur Catrice Show ... (ja, wieder ein Catrice ... ich hab so viele von denen ... und irgendwie werden die nie wirklich weniger). 

Zum "Blue Friday" gibt es heute ein strahlendes Poolblau von Catrice - nämlich "Blue Cara Ciao" ("Blue Curaçao" - mit viel schlechter Aussprache kommt man schon auf das Getränk). Ich hatte ihn euch ja schon einmal gezeigt und leider hat die kleine Diva immer noch ein großes Problem: sie färbt ab. Unterlack hin- oder her ... ich hatte blaue Nägel und Haut nach dem Entfernen. :-(

Der Auftrag ist immer noch in Ordnung. Er ist etwas flüssiger, aber der Pinsel ist hier wenigstens brauchbar und nicht verunstaltet wie er heutzutage ist. Die Trockenzeit ist leider eher für die Katz'. 15+ Minuten und er ist berührbar ohne sich Fingerabdrücke in die Farbe zu setzen. Für die Stoßfestigkeit braucht er aber noch viel länger ... ein schnelltrockender Überlack sollte hier helfen können. 




Catrice - Steel My Heart


Hey!

Manchmal muss man Dingen, und damit auch Lacken, eine zweite Chance geben ... so auch in diesem Fall. Ich mag "Steel My Heart" immer noch sehr, aber er ist eine meiner Schrankleichen und ich habe mir vorgenommen endlich ein wenig Platz zu schaffen. Und da ich den Lack ja doch nie trage - so hübsch er auch ist - wird er auf kleiderkreisel jetzt ein neues Zuhause suchen. Angesichts der Tatsache, dass er ein älteres Schätzchen ist, so sollte das eigentlich problemlos funktionieren. 


"Steel My Heart" ist ein gräuliches Braun mit violettem Stich, welcher grünen, lilafarbenen und blauen Schimmer enthält. In der Flasche wirkt er lilafarbener als er in Wirklichkeit ist. Da der Lack - "Brushed Metal Finish" heißt eben matt bei Catrice - matt trocknet, geht der Schimmer leicht verloren, aber den kann man wieder hervorzaubern mit Überlack, wenn dies gewünscht ist.

Was ich damals als "guten" Pinsel empfunden habe, finde ich heute ein wenig amüsant. Gut, im Gegensatz zu den heutigen Pinseln, welche Catrice uns verkauft, war er wirklich noch gut, aber er ist nicht perfekt geschnitten, so dass ich am Ende doch nachbessern musste. Die zwei Schichten, nach denen "Steel My Heart" dann auch deckend ist, trocknen gut. Nach ~5 Minuten ist jede Schicht trocken (sie sind nicht so dünn ausgefallen, da der Lack dickflüssiger ist).



Hey!

Well, I have a kind of "spring cleaning" when it comes to my nail polishes at the moment and after noticing that I haven't worn this polish since ages, I decided to sell it as well. 

"Steel My Heart" is a greyish brown with violet undertone and contains blue, lilac and green shimmer. It looks more violet in the bottle as it is in reality. The finish is matte (Catrice decided to call it "Brushed Metal Finish".) and each coat (two are needed for full coverage) needs ~5 minutes to dry. The formula is on the thicker side and the brush isn't the most perfect one (although still better than the Catrice's brushes nowadays).





Catrice - Haute Future - Eletrix Blue, Never Green Before, Gem Into The Future


Hey!

Weit bin ich gereist (online), um euch diese Schätze präsentieren zu können. Jetzt ärger ich mich ein wenig, dass ich nicht noch "iROSEdescent" gekauft habe. Ja, die Rede ist von der neuen Catrice Kollektion "Haute Future". Die Preview kam, wenn ich mich richtig erinnere, noch heraus bevor es die ersten "Luxury Nails" Swatches zu betrachten gab, so dass dieses "Holo"-Versprechen eher hohl klang als vielversprechend, aber ich habe einfach mal blind (es gab Gehalt, ich bin ehrlich) gekauft und mich für drei Lacke entschieden, die mich farblich ansprachen.


Hey!

Yes! Yes, I will show you swatches from three of the six nail polishes which are part of the upcoming "Haute Future" collection by Catrice. Fasten your seat belts, Ladies, and get ready for some real gems! :-)



Eletrix Blue

Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo. Holo.

Vorweg: meine Kamera mag keine Holos, weil die frisst den Effekt. Der Effekt ist nämlich viel stärker. :-) (Ich mag meine Kamera auch nicht, aber die Spiegelreflex hat sich genauso affig.)

"Eletrix Blue" ist nicht, wie der Name vermuten lässt, ein blauer Holo sondern ein silbrig-grauer Holo mit minimalem blauen Unterton. Aber immer noch ein Holo. Relativ flüssige Textur und deckt in zwei Schichten. Trocknet auch bei kalten Fingern sehr gut (glaubt mir, ich hab das schon anders erlebt). Mein Pinsel ist kein Paddel mehr, hat aber einen unschönen Zipfel in der Mitte.

Holo. Yes, a lovely holo. And my camera doesn't like holos at all. :-) (We aren't at best terms anymore.) "Eletrix Blue" is a silver-grey holo with blue undertone. The formula is okay, a bit liquid but still workable. Two coats and the coverage is perfect. Drying time is fine (dries even on cold fingers very well). The brush isn't a paddle anymore but not as perfect as it could be.




 


Never Green Before

Bling, bling - bring it on. Kein Holo, aber er funkelt so schön! Die Basis ist ein grünliches Blau (kein Türkis) - oder bläuliches Grün - mit goldenem Schimmer. Mein Elsterherz schlägt höher! Leicht streifig, aber das lässt sich gut übersehen bei dem Schimmereffekt. Drei dünne Schichten und das Nagelweiß ist nicht mehr sichtbar (außer unter der Tageslichtlampe ... da bräuchte man wohl eher 5 Schichten, weil die so stark ist). Die Trockenzeit ist in Ordnung (besser kann so etwas immer sein). Auch relativ flüssig von der Textur her, aber definitiv nicht wie Wasser. Der Pinsel hat wieder das neumodische Paddelformat. Habe meinen Sommerlack 2014 gefunden. (Erinnert mich an "Ocean Crush" von Isadora (nur ohne Sandeffekt eben) und "Azure" von Beauty Women.)

Bling, bling - I'm flashed by the strong shimmer effect! No holo but a stunning green-ish blue (no turquoise) - or a blue-ish green - with golden shimmer. And the shimmer is strong! Slightly streaky but ignoreable since the shimmer is the eyecatcher. Three thin layers for a good coverage (unless you have a strong daylight lamp like I own where you need 5+ layers ... otherwise 3 thin layers are fine). The drying time is okay (it could be better but that's the case with a lot of polishes). Quite liquid formula but not water-like. The brush is paddle-formed again. I think it'll be my nail polish for the summer 2014.
 
 
 





Gem Into The Future

Und noch ein Holo. Aber ein Holo mit Flakes. Catrice entwickelt sich weiter! Ist mir so noch nie unter die Nase gekommen (würde mich aber nicht wundern, wenn es solche Lacke schon gibt, aber für einen Drogeriemarkt ist es neu, denke ich). Farblich ein gräuliches Silber (ähnlich dem "Eletrix Blue" nur ohne blauem Unterton) und dann eben die Flakes, die in der Flasche rosé-flieder-bläulich schimmern. Bei schlechtem Schreibtischlicht sieht man die Flakes kaum, aber sind dann eher bläulich im Holoeffekt zu finden. Auch hier gilt: der Holo ist stärker als die Bilder es zeigen. Flüssige Textur und zwei bis drei dünne Schichten, die langsamer trocknen als "Eletrix Blue". Der Pinsel ist fürchterlich. 

And another holo! A holo with flakes. Well, I haven't seen such a thing from a drugstore brand yet (I don't know about any polishes with such an effect/a finish which are buyable in the US.) It's a greyish silver (basically "Eletrix Blue" without the blue) and contains flakes which are pink-lavender-blue-ish in the bottle, but quite invisible on the nails where they'll appear as blue-ish flakes beneath the holo. The holo effect is stronger than the photos are making it look like. Liquid formula, awful brush and two-three thin coats which need longer to dry. 





 


Aden Cosmetics - Dolce Vita (No. 62)


Hey!

Das süße Leben ... ist Pink. Zumindest laut Aden Cosmetics. Ich habe mir den Lack damals - zusammen mit einem weiteren von Aden Cosmetics und paar anderen von Models Own - via kosmetik4less bestellt, weil ich neugierig auf die Firma war.

"Dolce Vita" ist ein dunkles Pink, welches - Gott sei Dank - sehr tragbar für mich ist, so dass ich mich damit auch aus der Wohnung traue. Je nach Licht wirkt das Pink mal blaustichiger bzw. wie reines Pink, aber es bleibt immer ein sehr kräftiges Pink ohne komplett zum Neon zu werden. Die Textur ist ziemlich cremig, aber der Lack lässt sich trotzdem gut auftragen. Mit zwei Schichten, die auch zügig trocknen, ist er dann gleichmäßig deckend. 


Hey!

"Dolce Vita" is a dark, vivid pink which - depending on the light settings - have a blue undertone or simply appears as a "clean" pink. But it's still very vivid and bright, without becoming a true neon, no matter which are the light settings. It has a creamy formula but it still applies quite well and it's opaque after two coats which dry very fast. 




 

[Blue Friday] Beauty Women - Seahorse


Hey!

Ich verbinde heute zwei Dinge miteinander: einen wunderschönen türkisfarbenen Lack mit dem "Blue Friday" von MsLinguini. 


Damals hatte ich ja schon bei "Victoria's Favourite" geschrieben, dass ich ein paar mehr Lacke aus der neuen Kollektion (wenn man es so nennen möchte) mitgenommen habe. (Mittlerweile hab ich mir alle gekauft, aber psst: nicht verraten. ;-)) Darunter fiel auch "Seahorse". Seepferdchen sind bei mir zwar immer anders eingefärbt, aber hübsch ist der Lack trotzdem.

"Seahorse" ist - wie schon gesagt - ein wunderschönes Türkis, welches je nach Licht mal mehr grün- und mal mehr blaulastig wird, mit wunderschönem, feinen goldenen Schimmer. Der perfekte Sommerlack wie ich behaupten möchte. Der Auftrag war sehr angenehm und nach zwei Schichten deckt er auch perfekt. Die Trockenzeit zieht sich ein wenig hin, aber es gibt ja glücklicherweise schnelltrockende Überlacke, nicht wahr? :-)






Rival de Loop Young - Cupcake Collection - Apple Green


Hey!

Heute folgt der letzte Lack aus der Cupcake Kollektion, welchen ich besitze. "Strawberry Pink" war leider schon aus, aber ich hege dezente Zweifel, ob ich ihn mir wirklich gekauft hätte, wenn er da gewesen wäre, da er eben in Richtung Pink geht. 

Nach "Vanilla White" und "Creamy Blueberry" kommt jetzt "Apple Green". Wenn ich einen Lack benennen müsste, den man sich im Laden ruhig anschauen sollte, dann wäre es "Apple Green".

Genauso wie die anderen beiden Lacke ist auch dieser hier ziemlich transparent, so dass ich eine Schicht "Navigate Her" von essie aufgetragen habe, um das Problem der 3- bis 4 Schichten zu vermeiden. Über der farbigen Basis habe ich zwei Schichten "Apple Green" aufgetragen und war dann zufrieden mit dem Ergebnis, weil ich mehr als genug Glitzer auf den Nägeln hatte (gefühlt der Lack, wo man am leichtesten den Glitzer aus der Flasche bekommt) und er auch deckend war. "Apple Green" ist ein giftiges Grün, welches mich aufgetragen unheimlich an Kiwis erinnert (Könnte auch daran liegen, dass ich Hunger habe. ;-)), und mit grünem großen hexagonalen Glitzer, goldenem mittelgroßen Glitzer, winzigkleinen grünen hexagonalen Glitzer und mikrofeinen Glitzer in einem dunklen Ton (sieht nach Blau aus) gespickt ist. Der Auftrag ist sehr gut, wenn man davon absieht, dass man sehr viel Glitzer auf dem Pinsel hat und man dann ein wenig schieben muss, um ihn ideal zu verteilen. Die Trockenzeit ist - leider - genauso miserabel wie bei "Vanilla White" und "Creamy Blueberry". 


Hey!

Today I will show you the last one of the "Cupcake" collection which I own. "Strawberry Pink" was sold out but I doubt that I would have bought it anyways because it's ... well, pink.

"Apple Green" is a bilious green, which reminds me of kiwis after I applied it on my nails, and contains big green hexagonal glitter, middle-sized golden hexagonal glitter, small green hexagonal glitter and dark (seems to be dark blue) microglitter. The application is okay besides the fact that "Apple Green" contains so much glitter, that the application is a bit tricky (moving and shoving the glitter is the main problem). Like the previous two polishes it's sheer as well so I layered two coats of "Apple Green" above one coat of "Navigate Her" (by essie) to avoid the 3+ solo coats of "Apple Green". I'm not pleased with the drying time because it's as bad as it was with "Vanilla White" and "Creamy Blueberry". 





 

[Lacke in Farbe ... und bunt!] Polka Dots.


Hey!

Lena und Cyw hatten sich für "Lacke in Farbe ... und bunt!" diese Woche ja Rosa ausgesucht. 

Gott, ich mag wirklich kein Rosa, aber Gott sei Dank hat mich hier die Geschmacksverirrung gerettet. Ich hatte mir nämlich vor einigen Jahren (Mit 15 oder 16? Ich weiß es nicht mehr, war aber auf jeden Fall in jungen Jahren als mein Douglas noch ein richtiges essie Display besaß.) den Lack "Pink Diamond" von essie gekauft. Der ist nur nicht wirklich Pink sondern ... Rosa. Mit frostigem Schimmer. Erinnert mich unwahrscheinlich an Satin ... aber seht selbst:



Das sind zwei Schichten, eine dritte Schich hätte nicht geschadet wie ich danach festgestellt habe, aber man kann ja auch nicht alles haben. Davon abgesehen hat der Lack sowieso schon lange gebraucht, um wirklich trocken zu sein.

Anschließend habe ich mir ein Dotting Tool geschnappt sowie verschiedene Lacke, um Pünktchen zu tupfen. Da mir Pünktchen über den ganzen Nagel zu unruhig gewesen wären, habe ich mich jeweils für eine Ecke pro Nagel entschieden. 

Genutzt habe ich: "shell-o" von China Glaze, "blanc" von essie, "blazed" von wet n wild, "strike a pose" von Nicole by OPI sowie einen namenslosen Lack von Aden Cosmetics, welcher ein dunkles Pink ist. 





Nächste Woche ist dann Braun an der Reihe. Mal schauen was ich mit der Vorgabe so anstellen werde ...

Rival de Loop Young - Cupcake Collection - Creamy Blueberry


Hey!

Ich hatte euch ja schon gestern "Vanilla White" gezeigt. Heute folgt der blaue Lack aus der Kollektion, der "Creamy Blueberry" getauft wurde. 

Es ist ein milchiges Blau (irgendwie kein reines Hellblau; mehr ein Schlumpfenblau), in welchem verschiedene Partikel schwimmen. So gibt es magentafarbene und blaue hexagonale, größere, Teilchen, dann gibt es kleinere hexagonale Teilchen, die bläulich und klar (schimmern dementsprechend je nach Licht anders) eingefärbt sind und dann gibt es noch klare, der auch je Licht anders schimmert, kleine Stäbchen. Er ist gefühlt vollgepackter als "Vanilla White", aber jedoch genauso transparent. Einmal habe ich drei Schichten ohne farbigen Unterlack aufgetragen (da sieht man mein Nagelweiß noch schimmern und er ist nicht gleichmäßig auf dem Nagel verteilt) und einmal zwei Schichten über eine Schicht "Breezi" von Zoya. Der Auftrag ist ein wenig angenehmer als bei "Vanilla White", da die Textur nur flüssig ist, aber ihm dieses "globby-ige" fehlt, aber dafür wird er - ohne farbige Basis - relativ ungleichmäßig. Die Trockenzeit ist wieder extrem lang - meine frischgewaschene Wäsche musste lange warten bis die Nägel trocken waren. :-(


Hey!

I already showed you "Vanilla White" yesterday, so I will continue with the second nail polish which is called "Creamy Blueberry". 

It's a milky blue-toned polish (not a true light blue; more like smurfs blue) with various glitter: magenta-coloured and blue hexagonal glitter, smaller hexagonal glitter in blau and clear (which shimmers different depending on the light) and small bar glitter which is clear-coloured as well (and shimmers differently as well). It's very sheer - like "Vanilla White" - and I applied three coats at first and still got a VNL. For my second attempt I applied two coats of "Creamy Blueberry" above one coat of "Breezi" (by Zoya). The formula is liquid but not globby as "Vanilla White" although it'll be patchy on the nails (even after three coats) without a coloured base. The drying time is awful: similar to "Vanilla White" and by far above 15 minutes (even more, I think).



über "Breezi" || above "Breezi"

über "Breezi" || above "Breezi"


Rival de Loop - Glitter Sensations - No. 03


Hej!

Vor einiger Zeit habe ich euch bereits einen Lack aus der "Glitter Sensations" Kollektion von Rival de Loop gezeigt; nämlich die #01 und da mein Rossmann sie neulich mit "Sale" Zeichen versehen hat, zeige ich euch heute den heimlichen Star, die #03, aus der Kollektion. Wer Flakes liebt, der wird ihn auch mögen. 

Unterschiedlich große Flakes, die mehrfarbig schimmern. Je nach farbigem Unterlack wirkt er mal kräftiger und mal schwächer. Über Schwarz kommen die verschiedenfarbigen Flakes deutlich besser raus als über andere farbige Lacke. Jeder Pinselstrich enthält unterschiedlich viele Flakes, so dass man beim Auftragen ein wenig auf die Gleichmäßigkeit achten muss. Eine Schicht ergibt aber schon ein relativ nettes Ergebnis, wenn gleich ich auch zwei Schichten bevorzugt habe. Die Trockenzeit ist leider kein Hit, da muss man entweder Zeit beim Warten einplanen oder einen guten schnelltrockenden Überlack. 


Hey!

I showed you some time ago one of the nail polishes which are part of the tiny "glitter sensations" collection by Rival de Loop. My drug store marked them with a "sale" sign now, so I thought it would be good to show you the prettiest one from the collection before it vanishes from stores. 

If you love flakes, you will love #03. It offers various-sized flakes which are multi-coloured. Depending on the base colour the effect is stronger or weaker. Over black it's - of course - the strongest while it's "okay" over other colours. Each brush stroke contains a different amount of flakes so be careful while applying to receive an even result! One coat offers a nice effect but I opted for two coats. Unfortunately: the drying time isn't a hit, so you have to wait or to use a good fast-drying top coat.





 

[Manic Monday] Game Time!


Hej!

Lackliebe und MsLinguini haben seit mittlerweile drei Wochen den "Manic Monday". Ab jedem Montag kann man seine Nagelkunst zu einem Thema, welches die Beiden vorgeben, einreichen. Für diese Woche hieß es: "game time", d.h. erlaubt ist alles mit Spielen. In diesem Sinne: lasst die Spiele starten. ;-)


Ich habe mich für verschiedene Motive entschieden, die bei mir aber alle eine große Rolle spielen. Mein Bruder ist nur 1,5 Jahre jünger als ich, so dass wir beide früher sehr viele Spiele zusammen gespielt haben. Er besaß eine Pokemon Edition, ich besaß das Gegenstück. Das ging sehr lange so (mittlerweile halte ich es so mit meinem 12-jährigen Bruder ;-)). Zwischendurch kam noch Super Mario (Super Nintendo anyone?) oft an die Reihe und später Spiele auf der Playstation. Mittlerweile spielen wir beide alleine (er hat seine XBOX und seine PS3, ich hab meinen PC (Skyrim, oh Skyrim) sowie meinen DS) und bei mir ist auch Solitär in den Jahren hinzugekommen. Dementsprechend steht der kleine Finger für Solitär und alle anderen Kartenspiele, die ich zwischendurch noch spiele. 

Ein Spiel, welches ich bis heute nicht leiden kann? "Mensch, ärger dich nicht". Wir haben das oftmals im Urlaub gespielt (zusammen mit UNO) und ich war noch nie gut drin. Ich hab immer verloren. Das hat leider meine Liebe zum Spiel auf Eis gelegt. 


(Welche Farben ich benutzt habe weiß ich nicht mehr. Außer "blanc" von essie und einen roten Lack (ich glaub, "only red") von ANNY sowie "eternal" von p2. Auf jeden Fall habe ich alles mit einem Dotting Tool gemacht, weil ich immer noch keine Pinsel besitze, so dass es nicht zu 100% sauber aussieht.)




Rival de Loop Young - Cupcake Collection - Vanilla White


Hey!

Ich bin neulich im Rossmann über das geplünderte Display zur Cupcake Kollektion gestolpert und hab mir schnell die letzten drei von vier Lacken eingesackt bevor es wer anders machen konnte. ;-) Was ich ein wenig schade finde: ich hab den Bloggernewsletter abonniert und nie eine Mail über die LE bekommen. Ich hab darüber mehr oder minder auf den Blogs gelesen, die beim Event waren.


Naja egal, ich zeige euch heute erst einmal "Vanilla White". 

Wie der Name schon sagt ist es der milchig weiße Lack aus der Kollektion (es ist kein reines Weiß; was die Vanille darstellen soll, ist leider ein wenig gräulich geraten), welcher grüne, orange, rote und gelbe hexagonale Stückchen sowie feinen roten Glitter enthält. Natürlich ist er relativ transparent, um das "Cupcake Feeling" (Warum eigentlich Cupcakes? Ich finde, dass bisher keine "Cupcake" Lacke irgendwas mit dem Essen zu tun hatten.) zu imitieren. Ich habe zwei Schichten "Vanilla White" über einer (transparenten) Schicht "Coconut Milk" (RdL Young) aufgetragen. Das Nagelweiß sieht man immer noch, aber es ist zu verschmerzen. Der Auftrag stimmt mich nicht wirklich glücklich ... auf einer Seite ist er relativ flüssig, aber irgendwie auch "globby", kommt wahrscheinlich durch den Glitter, so dass man beim Lackieren aufpassen muss. Der Pinsel ist lang, schmal und nicht abgerundet und fächert nicht auf. Leider zieht sich die Trockenzeit ziemlich hin (obwohl er ja so unheimlich transparent ist) und irgendwie half da auch kein schnelltrockender Überlack.

Bitte entschuldigt meine trockene Nagelhaut. Das ganze Wochenende war sie in einem einwandfreien Zustand, aber kaum bin ich wieder auf Arbeit ist die Haut trocken und spröde obwohl ich sie auch dort eincreme.


Hey lasses!

I want to show you one of the nail polishes which are part of the "Cupcake Collection" by Rival de Loop Young. It's called "Vanilla White" and the name is quite fitting. It's a dusky white (I guess to imitate the vanilla.) with green, orange, red and yellow hexagonal glitter as well as fine red glitter. "Vanilla White" is very sheer (to imitate the "cupcake feeling" at the end I suppose although I don't understand what the nail polishes have to do with cupcakes ...) and I layered two coats of it above one coat of "Coconut Milk" (a sheer white nail polish by Rival de Loop Young). Well, I have still a case of VNL but I'm fine with it (could be worse given how sheer the polish is). The application isn't my favourite because the formula is a strange mix of liquid and globby (I blame the glitter.) while the brush is long, thin and straight. It takes quite long (even with a fast-drying top coat) to dry. 

And please excuse my dry skin around the nails. My hands have been fine during the weekend but as soon as I'm back at work: dry skin. Although I use hand creme there, too.