Essie - Parka Perfect


Hey!


Heute gibt es einen sehr unweihnachtlichen Lack, aber dafür passt er gut in den Winter (er stammt ja immerhin aus einer Winterkollektion). Die Rede ist von "Parka Perfect" von Essie, welcher aus der "Shearling Darling" Kollektion 2013 stammt. Ich hatte ihn mir vor einiger Zeit spontan bei Douglas gekauft - mehr oder minder ein Frustkauf. Zuhause angekommen hab ich ihn mir angesehen und der einzige Gedanke war: "Warum? Du siehst doch 'Cocktail Bling' so ähnlich! Ich hätte dich stehen lassen sollen". Dementsprechend stand er lange auf meinem Schreibtisch rum und ich hab ihn nicht beachtet. Bis neulich wo ich mir gedacht hab "jetzt ist auch egal" und siehe da: er gefällt mir wieder!


Farblich ist "Parka Perfect" ein gedämpftes bläuliches Grau mit leicht grünlichem Unterton samt silbrigem Schimmer. Je nach Licht wirkt er mal gräulicher, mal bläulicher und mal grünlicher. Der Schimmer ist nur gut in der Flasche zu sehen und auf Makroaufnahmen. Mit dem bloßen Auge muss man schon genauer schauen und wissen wonach mal schaut. ("Cocktail Bling" ist ihm übrigens nicht wirklich ähnlich, da dieser einen lavendelfarbenen Unterton hat und keinen blau-grünlichen Ton. Ob man jetzt beide Farben braucht ... darüber kann man streiten. Und "Maximillian Strasse Her" ist wohl zu grünlich. Essie kann gut Grau wie ich finde.)

Der Auftrag war okay, irgendwie ist der Lack merkwürdig flüssig. Decken tut er nach zwei Schichten (nach einer Schicht hatte ich noch sichtbare Stellen). Trockenzeit ist auch in Ordnung wie ich finde; habe ihn nach 10 Minuten mit "Insta-Dri" von Sally Hansen versiegelt und dann war alles gut). 





1 Kommentar