Catrice - Dirty Berry (No. 420)


Hey!


Heute ist einer meiner Lacke dran, die seit Ewigkeiten in meinem Schränkchen leben und damit als Fotos auch auf meiner Festplatte. Dementsprechend gibt's ihn dann auch endlich mal auf meinem Blog zu sehen. ;) Eigentlich passt er sehr gut zu Noreens Aktion "Alt aber knallt", denn älter ist der Lack, wenn gleich ... nun ja, knallig ist er nicht. Zu kaufen gibt es "Dirty Berry" von Catrice nicht mehr, da er zum Frühjahr 2013 aus dem Sortiment genommen wurde. Eigentlich ein wenig schade, weil die Drogeriemarken ja manchmal noch sehr hinterher hinken was interessante Finishes anbelangt.

Preis: UVP 2,49 Euro - im Ausverkauf gab es ihn für 1,75 Euro.


Today I will show you a nail polish which I own since a long time. The photos aren't the latest one either (Be glad for that because I still have "smartie nails".) but I decided that I have to show you the nail polish now (before it'll gather dust). 

You can't buy it in Germany anymore (I don't know if you can still buy it in other European countries where you can find DM & Co.) since Spring 2013. To be honest: I don't understand why Catrice decided to kick it off the product range because it's a pretty nail varnish. And "drugstore nail polishes" aren't always showing the latest trend (too much creme finishes for sure) so it was nice to have it as part of the standard product range.

Price: 2.49 Euro - when it got the "to sale" sign, it costed 1.75 Euro.



"Dirty Berry" ist farblich ein gedeckter fliederfarbenes Violett mit Holo-Ambitionen. Warum Ambitionen? Nun ja, für einen echten Holo ist der Effekt zu schwach, aber man kann den linearen Effekt gut im Sonnenlicht erahnen bzw. sehen und in der Flasche erahnen. Im Schatten wirkt der Effekt noch nach einem weißlich-gräulichen Schleier und erst in der Sonne (oder sehr starkem Kunstlicht) wird es ein wenig interessanter.
Bei mir im Büro gibt es keine wirklichen Vorschriften was das Aussehen und die Kleidung betrifft, aber ich mag ungerne mit Nägeln zur Arbeit kommen, die nach Aufmerksamkeit schreien, weil es einfach nicht passend ist. "Dirty Berry" ist ein guter Kompromiss. 

Auftragen lässt er sich gut, auch wenn mein Pinsel schief geschitten ist, und er trocknet auch schön schnell (ohne schnelltrockenden Überlack). Ich trage immer zwei Schichten auf, auch wenn ein Lack per se mit einer Schicht decken würde. Hier würde ich auch, sofern man nicht sehr dick aufträgt, auch zwei Schichten Farbe empfehlen.


"Dirty Berry" is a pale lilac with holo ambition. The holo effect isn't strong enough to be a real holo (like Layla's holo nail polishes), but you can spot the slightly linear holo effect very well in the bottle and at the nails in sunlight (and strong artifical light), while it is a white-grey veil in the shadows.
The nail polish is a good compromise if you don't want to wear a nude nail polish for the office (In case you aren't allowed to wear fancy colours.) because it's subtle and not an attention seeker, or if you want to wear something simple without using a nude colour (In case you can wear whatever you want in your office until it doesn't offend anyone.)
.

The application was very smooth although my brush is uneven. I like it that the drying time is quite short (even without using fast-drying top coat). It'll be opaque with two layers (and I don't apply thick layers at all) although it would be fine with one thicker layer as well.



 



Kommentare

  1. Ich finde zwar, dass er durchaus ein bisschen holoiger sein könnte - aber auch so ist Dirty berry ein toller Lack :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, holoiger hätte er ruhig sein können! Aber es ist ja ein Anfang für Catrice. Vielleicht bekommen wir ja eines Tages noch einen richtigen Holo-Lack in der Drogerie.

      Löschen
  2. ahh, den habe ich mir letztens auch erkreiselt, ein holo aus der drogerie??! toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ihn damals im Regal und dachte nur "funkelt schön, kommt mit" (Ich hab Elsterqualitäten.). Daheim ausgepackt und getestet - Gedanke war nur "HOLO!".

      Löschen
  3. üüübrigens, ich habe dir den liebster blog award verliehen :) http://lackverliebt.blogspot.de/2013/11/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, danke schön! :) Ich versuche die Fragen mal zu beantworten, wenn ich endlich mein richtiges Internet habe und nicht nur dieses schnarchlangsame von Vodafone. :)

      Löschen
  4. Den Lack habe ich mir damals mehr oder weniger blind gekauft. Zuhause war ich dann so begeistert von dem Glitzer, kann auch wirklich nicht nachvollziehen wieso er das Sortiment verlassen musste.

    LG :)

    AntwortenLöschen
  5. wow den Lack habe ich bis jetzt immer total übersehen :D sehr schön, schade das es ihn nicht mehr gibt...

    AntwortenLöschen