Catrice - Sunny Side (#C03)


Hey!

Vorletzter Lack aus der "L'Afrique, c'est chic" Kollektion und danach habe ich erst einmal genug vom "Sand Finish". ;) 

Preis: 2,75 Euro.


Hey!

Last but one nail polish from the "L'Afrique, c'est chic" LE and afterwards I will have enough from the sand finish for the next time. ;) 

Price: 2.75 Euro.




 
Einer der beiden Lacke, die einen englischen Namen bekommen haben. Soll "Sunny Side" und "So Classy" etwa für die afrikanischen Länder stehen, die einst zur britischen Krone gehört haben? Den Namen hat Catrice übrigens schon einmal benutzt, aber für einen orangen Lack ("Sunny Side" aus der Cucuba LE).

Jedenfalls ist "Sunny Side" ein warmer Gelbton (kommt leider nicht auf den Fotos so rüber, da meine Haut sehr rötlich wirkt, die gar nicht so aussieht) mit einem feinen Goldschimmer, der leider auf dem Nagel vollkommen verwindet. Im Schatten wirkt er sehr oft gelb-orange und im Licht dann wieder nur wie ein warmes Gelb, wie ein schönes Goldgelb. Auf keinen Fall ein Zitronengelb! Man sollte ihn vorher im Laden testen, ob das Gelb zur eigenen Hautfarbe passt. Der feine goldene Schimmer geht, wie schon gesagt, auf den Nägeln vollkommen verloren und auch in der Flasche muss man ganz genau darauf achten, dass man ihn sieht. Auch geht das "Sand Finish" irgendwie unter, da es sich nicht so rau anfühlt wie bei den anderen Lacken zuvor. Dies ist ein wenig schade wie ich finde, da ich persönlich noch keinen gelben Lack mit solchem Finish besitze.

Der Lack ist wieder flüssiger als "Rouge, bien sûr", aber irgendwie ist die Konsistenz auch anders als bei "Quel bleu turquoise" und "L'Orange". Auf dem Nagel verhält sich der Lack recht zickig (Habe ich ein Montagsexemplar oder ist jeder "Sunny Side" so?) und lässt sich schlecht verteilen. Auch ist die Deckkraft nicht die Beste und ich habe das Gefühl, dass man auch noch nach drei Schichten mein Nagelweiß sehen kann. Die Trockenzeit hingegen liegt wieder im Spitzenbereich. 

Fazit: 3 von 5 Sternen.








One of the two nail polish which got an English name. I wonder if "Sunny Side" and "So Classy" should represent the countries in Africa which have been British once? The name isn't new, Catrice used it for an orange shade from the Cucuba LE before.

But well this "Sunny Side" is a warm yellow (it doesn't look like this because my skin colour is quite reddish but not as reddish as my camera believe that it is) with a fine golden shimmer which you can't spot on the nails anymore. The nail polish looks more like a yellow-orange in shadow while it's just a warm yellow in daylight. It isn't a bright, cold yellow! It's a warm, vivid yellow! I would recommend to test the nail polish in the store before buying to check if it'll look good with one's own skin colour. The fine golden shimmer is, as a I said before, not possible to spot on the nails and it's even difficult to spot in the bottle! Furthermore the sand finish isn't the strongest one and it isn't so gritty as it was with "Rouge, bien sûr", "Quel bleu turquoise" or "L'Orange". It's disappointing because I don't own another yellow shade with a sand finish.


The formula is different than it was with "Rouge, bien sûr", "Quel bleu turquoise" and "L'Orange". It's very liquid but it behaves very strange on the nails. The application on the nails is very difficult due the weird formula (Do I own a lemon or is every "Sunny Side" like this?). The opacity isn't the best either and it took three coats to get the finish above (and I still have the feeling that it's possible to see the nail white). At least the drying time is very good.

Conclusion: 3 of 5 stars.

Keine Kommentare