[Naschkatze] Muffins mit Kinderschokoladen/Kinderbons - Füllung


Wer mich gut kennt, der weiß, dass ich Essen liebe. Besonders gutes und leckeres Essen. (Muss so eine Stier Eigenart sein. ;))

Oft bin ich nicht wirklich tätig in unserer Küche, weil es nicht meine Küche ist. Wenn ich die Vollmacht hätte, so würde ich vieles in unserer Küche ändern und umräumen. Leider darf ich es nicht. :(

Aber am Sonntag war meine Familie außer Haus und ich habe die Küche (zusammen mit unserem Kater) belagert und habe Muffins gebacken. 



The receipe is just in German. The chance is quite low that I will translate it but if someone really wants to know it, I will do it in my free-time.


Das Ursprungsrezept habe ich mal auf chefkoch.de gefunden, aber wir hatten viele Zutaten nicht im Hause, die das Rezept benötigt hätte, so dass ich es für mich abgewandelt habe.




Zutaten für 12 - 15 Muffins
:

250ml  Milch
150g    Butter
2          Eier
100g    Zucker
1 Tüte  Vanillezucker
300g    Mehl
1 Tüte  Backpulver
Prise    Salz

Schokobons (12 - 15 Stück), wenn man Nüsse verträgt.
Kinderschokolade (die großen Riegel, 3 Stück), wenn man keine Nüsse verträgt.
geraspelte Schokolade/Schokoladenstreusel

Papierförmchen für Muffins
Muffinblech


ein sehr williger Helfershelfer


Zubereitung:

Milch, Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Butter sollte weich sein, aber nicht dünnflüssig, weil das schaumig schlagen sonst schlecht funktioniert. Nach und nach das Mehl dazu geben und immer ordentlich verrühren. Salz und Backpulver unterrühren. 

Die Papierförmchen für die Muffins im Muffinblech verteilen. Anschließend die kleinen Förmchen je zur Hälfte mit Teig füllen. Schokobons oder Kinderschokoladenstückchen vorsichtig in den Teig drücken. Wer hat (und möchte) streut nun die geraspelte Schokolade oder die Schokoladenstreusel in die Förmchen. Ich habe geraspelte Schokolade genutzt, die meine Mutter irgendwann mal gekauft hatte und seitdem nur im Schrank stand. Anschließend den restlichen Teig verteilen, so dass alles schön bedeckt ist. 





Das Blech wandert danach in den vorgeheizten Ofen für die nächsten 20 Minuten bei 160°C - 180°C Umluft. Die Muffins gehen sehr hoch auf! 



Ich empfehle, dass die Muffins sofort aus dem Blech geholt werden, weil die Muffins sonst anfangen zu schwitzen und nass werden (die Papierförmchen begünstigen es nur). Einfach auf ein Rost legen (welches am besten etwas erhöht steht) und abkühlen lassen.


Atze hat Muffins entdeckt.

Wenn die Muffins abgekühlt sind: genießen! ;) (Bevor es das Haustier tut.)


PS: Wer sich gewundert hat warum ich Schokobons und Kinderschokolade genutzt habe. Ich habe eine Nussallergie, aber der Rest der Familie nicht. Deswegen habe ich mir mal 6 Bons von meinem Bruder "geliehen". 

PPS: Wer mag, der kann auch immer gleich zwei Stückchen Schokolade oder Bons pro Form tun.

Keine Kommentare