[Farbvergleich] Taupe/Braun

Hey, hey!

Bevor ich heute noch auf die Autobahn muss (Meh, ist zwar nur ne Stunde, aber ich sag euch auf der A20 fahren ist todlangweilig, da sie leerer als leer ist.), gibt's einen mehr oder minder langen Post. Genauer gesagt einen Farbvergleichspost, da meine Wenigkeit neulich "Mokka" von Biocura spazieren führte und im Douglas vorbei schaute (Ey, vor der Arbeit war noch Zeit. Wo kann ich sie also besser verbringen?). Der Chanel/Dior - Counter zog mich - wie immer - magisch an (Wen verwundert das eigentlich? Beide Firmen bringen immer wunderschöne Farbe raus.). Mir sprang - auch wie immer - der "Particulière" von Chanel ins Auge. Und damit war der Grundstein für diesen Post gelegt.

Vergleichsopfer wurden (vom Daumen zum kleinen Finger):
  • "Don't Sweater It" - Essie
  • "Dune" - Dior
  • "Particulière" - Chanel
  • "Mokka" - Biocura
  • "Miss Fancy Pants" - Essie

3 von 5 Lacken sind in meinem Besitz, der Dior und der Chanel wurden großzügig an ihren jeweiligen Displays im Laden getestet (Ich befürchte, dass die Verkäuferinnen mich bald hassen werden, weil ich so oft teste und nicht immer kaufe.). Im Vergleich hätte ich gerne noch "Trench" von Dior gehabt, aber ich besitze nur fünf Finger und "Trench" war leider aus. Schade, schade.





Erwähnenswert hier ist: Dior und Chanel warfen Bläschen auf dem durchgetrockneten "Rock Solid" Unterlack von Essie. Biocura und Essie verhielten sich brav und pflegeleicht (wie ich es bevorzuge).

"Miss Fancy Pants" von Essie ist der hellste Ton der Fünf. Er ist eher ein Grau-Braun als ein reines Braun. Irgendwer hat mal geschrieben, dass der Lack dem "Frenzy" von Chanel ähneln soll, aber da kann ich nicht mitsprechen. Das teste ich vielleicht ein anderes Mal aus. Ist aber einer dieser Lacke, die fürs Büro geeignet sind.

"Mokka" von Biocura (Aldi Nord führt die Lacke nur soweit ich weiß. Aldi Süd hat dafür Lacura (?) im Angebot, wo es auch einige Lacke gibt, denen ich hinterher hechel.) wurde von meiner Arbeitskollegin als "Schlamm - Schokoladenbraun" (Was eine nette Umschreibung für "Kackbraun" ist wie ich finde.) beschrieben und irgendwie stimmt es. Mokka per se ist sehr viel dunkler (Und ich bin nicht mal Kaffeetrinkerin.). Der Biocura Lack ist ein reines Braun ohne Graueinschlag. [In der Flasche selbst wirkt der Lack unglaublich hell. Lasst euch davon nicht täuschen.]

"Particulière" von Chanel. In der Flasche ähnelt der Lack dem aufgetragenden Biocura Lack sehr. Auf den Nägeln tut er dies nur im schwachen Kunstlicht. Bei Tageslicht (wie auf dem Foto) sieht man eindeutig, dass der Chanel in Richtung Taupe geht während der Biocura schlicht und einfach Braun bleibt.

"Dune" von Dior. Farblich ein Zartbitterschokoladen - Braun. Definitiv auf den Nägeln auch nicht als Schwarz zu erkennen sondern als dunkles Braun. Ich muss gestehen - der Lack hat was. Wenn ich ihn irgendwo günstiger bekomme, wird er wohl mein sein. (Ist noch so eine Herbstfarbe, die fürs Büro okay ist.)

"Don't Sweater It" von Essie. Auf dem Foto ähnelt er ja "Particulière" sehr, aber in natura ist dem gar nicht so. "Don't Sweater It" ist schokoladiger, brauner als der Chanel, aber er ist auch kein Dupe zu "Mokka" von Biocura, da er milchiger und etwas dunkler als "Mokka" ist. Farblich ist er ein Zwischending von "Particulière" und "Mokka".



Fazit: Dupe in Sicht? Nö. Aber wer es nicht 100% genau nimmt, der dürfte mit dem "Don't Sweater It" als wannabe-Dupe zu Chanel's "Particulière" zufrieden sein. Wer es 100% genau nimmt, der braucht dann alle fünf Lacke. (Mokka geht übrigens in mein "giveaway" Körbchen. Aber als neuer Lack, noch verpackt und unbenutzt.)

Keine Kommentare