Essie - Master Plan (#78)

Hola!

Ich bin seit Donnerstag zurück aus Berlin mit weniger Nagellack im Gepäck als gedacht. ;-) Getragen hab ich, da ich nicht wirklich wusste was wir so tun werden, "Master Plan" von Essie. Also stell ich ihn mal direkt vor bevor ich nachher zur Arbeit muss. Dazu muss ich sagen: ich besitze keine richtigen Nudetöne, weil mir die alle nie wirklich stehen. Ich greife immer zu angegrauten Tönen.





Name: "Master Plan" von Essie.

Farbe: Haha, jetzt wirds lustig. Essie sagt: "Ein gar nicht zurückhaltendes Hellgrau". Ich sage: die Farbe ist im Grundton Grau, aber je nach Lichteinfall ist es mal wärmer und mal kühler im Grau. Indirektes Licht sorgt für ein helles Zementgrau, was kühler wirkt. Direktes Licht gibt dem Lack Wärme und man bekommt ein Grau was in Richtung Taupe geht. Bei Kunstlicht (Halogen Leuchten) bekommt der Lack dann noch einen Hauch Lavender (wirklich einen Hauch). In der Flasche wirkt der Lack eher heller und geht in Richtung "Sand Tropez". Fotografieren lässt sich der Lack allgemein schwer. Allgemein kann man aber sagen: die Farbe ist sehr gut für's Büro geeignet, da sie wunderschön aber dennoch dezent ist.

Auftrag: Per se ist der Lack relativ flüssig, aber er deckt dann doch mit zwei Schichten perfekt. Die erste Schicht kann löchrig am Ende aussehen (zumindest wenn man dünn aufträgt), aber die zweite Schicht bügelt alles aus.

Haltbarkeit: Er hält und hält und hält und hält. Ich war in Berlin nicht wirklich sorgfältig mit meinen Nägeln (shoppen, sightseeing, essen, ... - you name it) und trug keinen Überlack (ich besitz zurzeit nur noch Überlacke, die Stunden zum trocknen brauchen und man doch noch Kissendesign nach einer Nacht hat). Er hält immer noch. Ohne Tipwear oder abgebrochene Farbspitzen.

Fazit: Die Farbe wird sehr schnell bei mir leer sein, weil ich sie sehr oft trage. Sie ist alltagstauglich für jede Jahreszeit, hält wunderbar lange und sie wird nie langweilig aufgrund der Farbwechsel durch das Licht. 







Hola!

I'm back from Berlin since Thursday with less new nail polish in my bag as I thought. ;-) I wore "Master Plan" by Essie because I had no clue what we'll doing in Berlin. This is why I present you the polish now before I have to leave for work. I must admit: I don't own real nudes because I haven't found the perfect nude shade for my skin colour. This is why I'm always wearing greying polishes as "nudes".

Name: "Master Plan" by Essie.

Colour: Haha, this will be fun now. Essie says: "a mischievous soft gray". I say: the main colour is grey but it depends on the light if you'll have a warm or cool grey. Indirect light will be responsible for a light stone grey which is a wee bit cooler. Direct light will be responsible for a warmer grey (A grey-taupe?). If you have halogen bulbs (or at a place with it) you'll get a grey with a tiny touch of lavender (it's just a tiny touch). The polish is quite bright and reminds me of "Sand Tropez" in the bottle. To take photos of the polish is a mission impossible. But I can say: the polish is perfect for the office because it's beautiful but discreet.

Application: Per se is the polish very liquid but you just need two coats for an opaque finish. The first coat can look porous at the end (if you're applying a thin coat) but the second coat changes everything and the finish is perfect.


Permanency: I could wear the polish for ages. I wasn't very nice to my nails in Berlin (shopping, sightseeing, eating, ... - you name it) but I haven't wore a top coat (every top coat I own needs hours for drying and I have still the famous marks of my bed sheets after a night). But the polish still lasts on my nails. Without tipwear or chipping. 

Conclusion: My bottle of the polish will be empty soon because I wear the polish so often. It's perfect for your daily life (even without having a job in an office) for every season, it lasts so long and the polish will never be boring because of the changing due the light.

Keine Kommentare