Essie - Dive Bar (#90)

Hallo! :)

Für alle, die - wie ich - in Sachsen leben: ich hoffe, ihr hattet einen schönen Feiertag gestern und habt euch ein wenig erholt! :) Für den Rest: ich hoffe, ihr hattet keinen stressigen Tag gestern! Und für meine (deutschsprachigen) US-Amerikaner: Happy Thanksgiving! :)


Und nun zum Lack. Vorstellen möchte ich "Dive Bar" von Essie. Ich hatte ja schon einmal erwähnt, dass ich lang geschwankt habe, ob ich mir nun "Trophy Wife" oder "Dive Bar" kaufen sollte und ich mich schlussendlich für "Dive Bar" entschieden habe. Ich bereue es auf keinen Fall! Der Lack ist schön!





Farbe: In der Flasche ist er Blau - Grün und an den Seiten Lila. Auf dem Nagel ist er Blau - Grün (je nach Lichteinfall auch gleich mal Schwarz). Es ist ein wenig schwer zu beschreiben, weil einerseits ist er tannengrün, dann mal teal, dann wieder eher blau. Was immer gleich bleibt: er besitzt einen schönen Schimmer (Kann man das als Türkis bezeichnen? Gott, ich hatte Kunst als Hauptfach in der Schule und kann die Farben nicht benennen. Meine Lehrerin würde wohl die Hände über'm Kopf zusammen schlagen.). Essie selbst bezeichnet die Farbe ja als "a mysterious blackest blue with shimmer." ("ein mysteriöses Schwarz-Blau mit Schimmer") und irgendwie stimmt selbst das. Ihr seht, ich bin ein wenig ratlos bei der Farbbezeichnung. Was ich auf jeden Fall sagen kann: das Lila, was man in der Flasche sieht, sieht man auf den Nägeln leider gar nicht. Hätte den Lack noch etwas perfekter gemacht, wenn man mich fragt.

Auftrag: Easy - going wie immer mit Essie. Er ist zwar ein wenig dünnflüssig, aber so etwas stört mich nicht wirklich. Man braucht zwei Schichten (nach der ersten Schicht hat man dann doch noch zu viel Nagel gesehen) und er trocknet gut wie ich finde. Leider habe ich ein paar Blasen auf den Nägeln bekommen, aber das liegt wohl an meinem Überlack (Mein geliebter Essie "Good To Go" ist nämlich fast leer und ich haushalte gerade bis ich wieder bei meinen Eltern bin (da Maman mir noch einen Lack schuldet), so dass ich "Express Manicure" von Maybelline genutzt habe. Per se kein schlechter Überlack (trocknet auch schnell wie versprochen), aber er scheint sich mit Essie nicht zu vertragen. :(

Haltbarkeit: Zwei Tage drauf und noch keine Tipwear. Mein Geheimtipp ist ja immer: Pinsel abstreifen bis de facto keine Farbe mehr drauf ist und dann im 90° Winkel gegen die Nagelspitzen "stoßen". Dann sind die Spitzen "versiegelt" und man bekommt nicht so schnell Tipwear. Muss man vielleicht manchmal nachmachen, aber besser als sichtbare Tipwear.



Blitzlicht/flash light
Sonnenlicht/sunshine



Hello! :)

For everyone who lives in Saxony (like me): I hope that you had a great bank holiday and enjoyed it! :) For everyone else: I hope that your day wasn't stressful yesterday! :) And for my readers in the US: Happy Thanksgiving!


Well today's polish is "Dive Bar" by Essie. As I said before I thought of buying "Trophy Wife" instead of "Dive Bar" but since I saw some swatches of "Dive Bar" I changed my mind. And I don't regret it! It's a beautiful polish! :)

Colour
: The polish is blue - green and lilac in the bottle. By mischance, you'll only see blue and green at the nails (and sometimes black but that's because of the light or in fact the lack of light). It's really difficult to describe the polish to be honest. On the one hand it's green (like a Christmas tree), than it's teal and than it's blue. The only thing that's always the same is: the glimmer. (I think it's turquoise? Geesh, I had art as a major at school but I can't describe colours very well anymore. My teacher would shake her head and be mad with me if she could see that.) Essie itself describes the polish as: "a mysterious blackest blue with shimmer" which fits somehow very well. As you can see: I can't describe which colour the polish has. I hoped that I would find the lilac from the bottle at my nails but well ... no lilac. Which is a bit sad because it would made the polish more special.

Application: Easy going as always when it comes to an Essie polish. It's a bit liquid but I didn't have a problem with that. You need two coats (because you'll see too much of your natural nails after the first coat) and it dries very well. By mischance, I have some bubbles at my nails because Essie dislike my coat top quite a lot (meeh). I haven't used my beloved "Good To Go" because it's nearly empty and I've to take a bit care about the rest until I'm back home at my parent's home (my mother owns me a polish so she has to buy me a new "Good To Go"). So I used "Express Manicure" by Maybelline. It isn't a bad top coat itself ... it just has some problems with the Essie polish. :(

What about tipwear?: I'm wearing the polish since two days and you can see: no tipwear. Yeah. My tip is: remove the polish from the brush until you've the feeling that there isn't any polish left (don't worry, some polish will be left), now you can jog your nails against the brush (90° angle please!). You'll seal your nail tips (Is it the correct term?) against tip wear. You might have to do this after some time again (I did it today.) but you won't have visible tip wear.  

Keine Kommentare